Weg-Zeit-Diagramme



Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Der Körper bewegt sich mit sich ändernder Geschwindigkeit Der Körper bewegt sich mit negativer Geschwindigkeit! In anderen Projekten Commons. Der Warenkorb ist leer. Formeln für den freien Fall unter Berücksichtigung der Vorzeichen.

Der tec.Info-Brief


Nur bei A handelt es sich um eine gleichförmige Bewegung! Es liegt eine gleichförmige Bewegung vor! Zurück zur Übersicht Darstellung von Bewegungsabläufen in Diagrammen. Aufgaben In den folgenden Diagrammen ist jeweils der Bewegungsablauf eines Körpers in einem t-s-Diagramm dargestellt. Kreuze die richtigen Aussagen an! Es können auch mehrere Antworten richtig sein.

Diese Seite wurde zuletzt am Eine Zeit oder Strecke? Die andere frage ist wenn ich einen schiefen Wurf hab, wie bekommt man heraus ob der Ball sich im aufsteigendem oder Absteigendem Ast der wurfparabel befindet.

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet. Habe eine Frage zu Excel, bezüglich Diagrammen? Hallo, ich möchte in einem Diagramm eine Spalte durch eine andere teilen und mir dies im Diagramm anzeigen lasse. Ich hoffe das ich verstanden werde: Meine Frage , wie geht man grundsätzlich bei einer solchen Aufgabenstellung vor? Für Hinweise , Literaturangaben oder Ansätze bin ich sehr dankbar: Zum besseren Verständnis benutzt man häufig gut verständliche Diagramme: Gleichbleibende, geradlinige Bewegungen In vielen Bereichen der Technik achtet man auf gleichbleibende Geschwindigkeiten.

Bearbeitung von Werkstücken, Vorschubgeschwindigkeiten, Betrieb von Transportbändern. Dabei werden in gleichen Zeitabständen jeweils gleiche Wege zurückgelegt. Die Geschwindigkeit v ist der in einer Zeiteinheit t zurückgelegte Weg s. Sie bleibt über die gesamte Bewegung konstant. Überhaupt ist es vorteilhaft, Bewegungsabläufe bildlich darzustellen. Schwierigere Aufgaben lassen sich auf diese Weise leichter überschauen und lösen.

Ebenso wichtig ist das Geschwindigkeits-Zeit-Diagramm. Der von 0 bis zur Zeit t zurückgelegte Weg s entspricht der Fläche unterhalb der v-Linie. Dort kann man die Bewegungsvorgänge und die zurückgelegten Wege klar erkennen und berechnen. Durchschnittsgeschwindigkeit Oft haben Bewegungsabläufe keine konstante Geschwindigkeit. Sie sind beschleunigt oder verzögert.