Community und Housekeeping - 2017


Hier informiert wbponline.info über Community-Anliegen und interne Angelegenheiten.

Frauen sollen in Blau kommen, Männer in Rosa oder jeder beliebigen anderen Farbe.

Reaktionen zum Gastkommentar

META-INF/wbponline.info-INF/wbponline.info-INF/wbponline.info

Aber das sind alles so interessante Dinge bzw. Personen wie heute z Bsp. Vera Lengsfeld , dass ich es nicht als Arbeit verstehe sondern eher als Hobby.

Und wenn man im Monat - Std seinem Hobby fröhnt, dann kann es einfach nicht gesundheitsschädigend sein - zumindest bis jetzt nicht! Dass es heute eher locker auf b. Die zweitägige Konferenz besteht aus jeweils einem Politiker- 6. Ich werde am 7. Nachdem es nun beim Originell noch immer nicht geklappt hat, hier etwas zur Aufmunterung. Lieber Leser, ich kann Ihre Meinung nicht unterstützen und distanziere mich sogar von Ihrer niederträchtigen Unterstellung Nur wir sehen Sie nicht. Verstehen Sie das nicht?

Sie sind da, also mein lieber Freund Wird es in absehbarer Zeit ein moderiertes Forum geben? Oder die Möglichkeit, einen Livechat 1 oder 2 Mal die Woche zu veranstalten? Ich denke, das wäre ein Bedürfnis und die Kosten dafür wären überschaubar. Machen Sie und das ganze Team weiter so!

Herzlichen Dank für Ihre Arbeit. Freundliche Grüsse aus der Schweiz. Unsere Club-Software wird in wenigen Tagen fertig sein! Wir wollten schon Ende August an den Start gehen - aber Sie wissen ja! Hilfe für unsere russischen Freunde Die Heimwerker-Seite für Panzerfans. Man kann die Panzer nach Erwerb auf jede Farbe umlackieren. Und diese Partei hat auch keine Werbung bei uns geschalten - war google-Werbung.

Des weiteren Werbung für Grüne, Compact, Bitcoin Daraus ist zu schliessen, dass Google überall dort, wo diese Institution ihre Werbung platziert, auch mitliest, was gebracht wird, bzw.

Die FPÖ war des öfteren Thema bei b. Das Wort Cannabis ist am 1. Google dürfte auch bei b. Wenn meine Vermutung nicht stimmt, dann deshalb, weil ich Laie bin. Meine Devise ist aber, mit dem Schlechtesten rechnen und das Beste zu hoffen. Aber eines ist klar: Noch zu meiner Zeit als HG-Redakteur, als die automatisierte google-Werbung noch recht neu war, hat einer nachgefragt und sich sehr beschwert, dass er ständig auf HG Werbung einer Homobar in seiner Nähe auf HG ertragen musste.

Wir haben ihm dann die Funktionsweise erklärt und dann nie mehr was von ihm gehört! Aber jeder ist derÜberzeugung sich "im Internet" ja soo gut auszukennen. Ich kann michdiesbezüglich nur wiederholen. Funktionert in sachen Privatssphäre so wie ein adblocker, mit dem Unterschied, dass die Werbung nicht gänzlich ausgeblendet wird und die Seitenbetreiber dann trotzdem noch Umsatz machen. Es wird lediglich die Datensammelwut von den Werbungen abgedreht. Mehr Infos gibt's hier: Also herrlicher geht es doch nicht als wenn die dafür bezahlen, dass andere ihr Grab schaufeln.

Von einem anderen Ort aus im WWW zu reisen, kann gelegentlich bzw. Vor den Wahlen war Eure Seite durch das Werbebanner "der Grünen" verunstaltet, nun sehe ich zur Freude eine die Seite schmückende Cannabisblüte, was dem ganzen Layout eine ganz andere Note verleiht.

Und wissen Sie, dass wir Werbeflächen, die nicht gebannert werden an google weitergegeben werden? Und wissen Sie, dass google auf Ihrem PC nachschaut wonach sie googlen bzw. Und wissen Sie, dass google eine Werbung der Grünen bei Ihnen für passend empfunden hat? Und wissen Sie, dass ich über das andere Folgebanner gar nicht sprechen bzw. Sie nicht in die Bredouille bringen möchte?

Ich verstehe nur BHF. Ein nun verwirrtes Bambusrohr wünscht erholsamen Feierabend. Mit Folgebanner war die Cannabisewerbung gemeint. Irgendwie passend zur Katalonien-Abstimmung, wenngleich dieses Thema schon vor Monaten ausgewählt wurde!

Ich danke für die Anteilnahme, da ich aber Steirer bin steck' ich die bayrischen Bier tscherl locker weg. Das Aspirin wird trotzdem gekauft , da der TS demnächst über Kopfweh klagen wird, nachdem er gestern meinen Forschungsausflug lang und breit beschrieben und genossen hat. Werde ihm ein paar vor dem Latz knallen! Denn der folgende Leser hat Recht! Dies betreffen den Besuch von TB am Oktoberfest.

Ausnahmsweise mal ein Fremdwort. Beide sind, nach meiner Ansicht, nicht so vertrauenswürdig. Zum Tag der deutschen Einheit finden kreuz und quer durch die Republik Grossveranstaltungen statt. Diese müssen natürlich sicherheitstechnisch und medizinisch abgesichert werden und da dort Millionen Feiernde, tausende Polizisten und Sanis sein werden, entstehen woanders Lücken. Natürlich muss die Logistik darauf abgestimmt werden, auch bei den Krankenhäusern bis km drumherum.

Besondernde Gefährdungspotentiale bestehen nicht, nur der allgemeine Wahnsinn bei Grossveranstaltungen Planungen dazu Stehen bereits seit Monaten. Originelles Barönchen meint das wäre eine Mobilmachung. Woran erkennt man einen echten Liberalen ….

TB hat bereits mehrmals das Oktoberfest besucht, doch dieses Mal war es ein besonderes Highlight und auf diesem Wege möchte er sich herzlich bedanken Lehre aus diesem Abend, bayrisches Bier ist auch nicht zu verachten……. Spatzen waren ja keine dabei.. An die liebe Lederhosen-Gang In welchem Zelt hat er gebechert? Betroffen ist vor allem die Marke "Augustiner" Link: Mitten in der Hochsaison: Den Münchner geht das Bier aus.

Liebe Leser, Ihnen wir aufgefallen sein, dass ich heute wieder einmal eine Spasskecks bin und es nicht lassen kann über alles und jeden herzuziehen.

TB hatte einen netten Abend auf der Wiesn und diesen unbeschwingten Abend hat er sich absolut verdient. Täglich von morgens bis abends für unsere Leser zu werken kostet viel Kraft. Daher hat er sich diesen Abend verdient und steht am Wochenende wieder in der Redaktion. Er hat nicht die Leber von Schulz oder Junkers Dies war wieder einmal eine Aktion vom Terrorspatz.

Es wäre schön wenn wir eine neue Rubrik bei "Thinking outside the Box" mit aufnehmen könnten, damit noch mehr über unsere Missstände in unserm Land bekannt werden würde. Zum anderen würden wir auch die mutigen Menschen unterstützen, die sich gegen die Maistram Medien und den PC stellen.

Einen Vorschlag hätte ich schon. Sie werden mir jedoch zustimmen, zuviele Rubriken erschweren die Übersicht - doch wichtiger ist - egal in welcher Rubrik wir manche Dinge bringen, die Hauptsache ist - wir bringen Sie.

Darauf ein fröhliches Lied über den Kaiser Wer sich mit der Deutschen Geschichte beschäftigt kommt nicht an Prof. Die folgende Frage-Antwort-Passage scheint mir sehr widersprüchlich oder verstehe ich es irgendwie nicht richtig? Was Serbien betrifft, so ist es Unterzeichner des Daytoner Abkommens. Dadurch ist die Republika Srpska zertifiziert worden und alle, die Internationales Recht respektieren, respektieren auch die Republika Srpska. Wir haben rund um Österreich einige Kleinstaaten mit interessanten Politikern und Persönlichkeiten, mit denen das direkte Gespräch immer lohnend ist.

Es ist missverständlich ausgedrückt. Dodik meinte "Nein, bei Serbien ist er sich sicher Es wurde nun entsprechend korrigiert. Besten Dank, für den Einwurf!

Ich bin gegen jegliche Form von Zwängen. Der Staat und die EU zwingt uns schon zu zu vielen Dingen! Warum werden kritische Schreiber häufig erstmal mit der Frage konfrontiert, ob sie schon gespendet haben? Das ist zu Allererst eine moralische Angelegenheit. Oft stelle ich die Spendenfrage den Kritikern, weil grad jene, die am meisten kritisieren zumeist nicht mitwirken. Sollte einer 5 Euro überwiesen haben, hat er bereits mitgewirkt und hat moralisch darob eine wesentlich höhere Berechtigung uns zu sagen, wo es lang geht.

Umgekehrt sind gerade jene, die mitwirken zumeist zufrieden und kritisieren überhaupt nicht - ein Phänomen. Und eines sei hier gleich nachgeschoben: Jeder kritische Beitrag so wie dieser wird veröffentlich hingegen machen wir das bei Lob höchstselten - umgekehrt wie bei so manch anderem Medium.

Dies wird aber gegen Dezember aufgebraucht sein. Bazar, Sprachpflege, Toll, das gefällt möglicherweise Vielen. Es ist ja sooo lustig und bildet, bzw.

Im Mittelpunkt stehen wie gewohnt Meldungen zum Tagesgeschehen aus den Bereichen Gold und Silber, Wirtschaft, Währung, Politik und Gesellschaft, welche natürlich nicht unkommentiert bleiben sollen. Ich schätze Informationen sehr, welche man in der üblichen Presse nicht liest.

Vor allem natürlich über das Geschehen in der Welt und ihre Auswirkungen auf die Finanzmärkte. Selbst wenn ich mich hin und wieder mit TQM anlege, so möchte ich ihn keinesfalls missen.

Er beurteilt zwar eher das Geschehen s. Ich vermisse dazu aber Kommentare der Redaktion, welche die potentiellen Folgen darüber zumindest andeuten oder ev.

Kurzum, die Erschaffung von neuen Rubriken, insbesondere die oben erwähnten mögen vielleicht vorübergehend mehr Klicks erbringen, aber das Sendegefäss wird eher zur Unterhaltung. Dabei kommt mir immer in den Sinn.

Je breiter der Fluss bei gleichbleibendem Wasservolumen bzw. Bitte die Vorsätze für dieses Medium nicht vergessen.

Der gestrige Humor-Schwerpunkt kam ja nicht zufällig. Wir wollten am Tag nach der Wahl unsere Verzweiflung am liebsten Hinausschreien. Deutsches Wahlverhalten beschimpfen ist aber nicht zielführend, weshalb wir eine Humortag eingeschoben haben.

Bisher haben Sie ohne jede finanzielle Aufwände sehr gute Infos wie Sie selbst sagten fern der MSM erhalten, dass Sie sich dann wegen eines Tages gleich schelten müssen verstehe ich leider überhaupt nicht. Haben Sie schon etwas gespendet? Schade, dass Sie das nicht verstanden haben!

Und da die Demokratie nun mal von Mehrheitsbeschlüssen lebt hatte TB vorher die Leser ganz demokratisch um ihre Meinung gebeten und diese hatten sich wohl mehrheitlich für die eine oder andere Rubrik entschieden. Auch hat man ganz demokratisch das Recht, eine Rubrik nicht anzuklicken, sollte sie einem nicht zusagen. Nein, ich habe nichts gespendet. Als Rentner versuche ich, meinen Sparbatzen zusammen zu halten, so gut es noch geht. Deshalb ja auch mein Interesse an Finanzen.

Es geht hier nicht um Scherze. Ich liebe TS mit den Kommentaren. Es geht um die Ausweitung in Sachen Rubriken, die wenn sie bedient werden sollen Aufwand erfordern.

Sonst sind sie nur Schall und Rauch. Auflockerungen können ohne weiteres in dieser Rubrik gebracht werden. Ich betrachte meine Zusendung nicht als Schelte, sondern als Ausdruck von Sorge. Es ist ihr Medium.

Aber es würde mir etwas fehlen, wenn es an Tiefgang verliert. Er würde mir fehlen, echt! Herrliche neue Rubrik, aber auch sowas von süffisant! Echt gelungen, habe bei jedem neuen Beitrag herzlich gelacht. Gibts schon originelle Reaktionen? Ich frag ja nurmal so, nichts für ungut. Selbst geh ich ja nicht mehr auf gewisse Seiten.

Ob das Originell auch mit Humor antworten wird? Meistens den aus Vorkuta. Sagt viel über unsere Gesellschaft aus und wer die eigentliche Macht im Lande inne hat! Und absolut Niemand hätte sowas am Radar! Gestern haben wir fast den Zuseher-Rekord gebrochen.

Der gestrige Wahltag hat uns fast einen Neuen Zugriffsrekord beschert. Wir danken für dne zahlreichen Besuch. In der bisherigen Geschichte von b. Die ersten 5 Einsendungen werden hier veröffentlicht! Nun aber wollen wir Euch nicht viel länger auf die Folterspannen und werden um 16 Uhr des Rätsels Lösung bekanntgeben. Danke vielmals für Eure Rätsel-Freude und die originellen Vorschläge! Einen Hula Hoop Reifen. Im Gegensatz zum Rätsel wird er mit dem Reifen auch erfolgreich sein - er ist auch der einzige in der Leserschaft, der den Minuten lang in der Luft halten kann - er füllt ihn nämlich aus!

Nein, bisher alle falsch! Es ist aber bezeichnend, welcher Tag es war, der stärkere Zugriffszahlen hervorgerufen hat, als die BTW17! Drei weitere Versuche werden noch veröffentlicht!

Nice guess, aber nein, leider auch nicht, obwohl diese s sich verdient hätte! Der Terroranschlag in Berlin.

Aber die hat auch einen Rekord - die meisten wohlwollenden Zuschriften zu einem meiner Texte! Da war ich ncoh beim Originell.

Da habe ich die Nachtschicht gemacht, während Cheffe gedüselt hat! Ich denke, dies war der einer der zugriffstärksten Tage auf ihrer Website, es wurde live berichtet.

Ich wusste, dass es schwierig sein wird. Ganz klar, es war dieser Tag! Falls ich Martin Schulz wäre, würde ich sagen: Sie sind nicht Schulz?

Der zweite Teil Ihres Nicks hat uns das aber stets vermuten lassen! Grundsätzlich verdient sich jeder b. G20 Gipfel in Hamburg Mai, Ariana Grande Konzert! Sie müssten fürs Bier aber nach Grossbritannien kommen Viele Grüsse aus London. So weit war noch keiner daneben. Das muss irgendwas mit dem Baron zu tun haben, in irgendeiner Form hatte er wohl mal die Werbetrommel für Euch gerührt und da sind dann alle seine Leser auf Eure Seite drauf. Der Tag an dem du deine Unze nicht erhalten hast.

Könnte sogar stimmen, es war aber "bisher" gefragt! Der Tag an dem aus Spatzenpostleser der Terrorspatz wurde. Ostern, Weihnachten oder Silvester?! Nein, nein und nein! TB so wage ich mal den Tipp: Werte Leser, wir bekommen heute - auf Grund der Besonderheit des Tages - wieder enorm viele Zuschriften und können daher bei Weitem nicht alle bringen. Manche überschneiden sich auch links oder Thema. Wir bitten um Verständnis, dass heute mehr Mails als sonst "durchfallen".

Bitte sendet uns dennoch alles, was Ihr auch ansonsten übermitteln würdet. Wir brauchen alle Zusendungen! Nicht am Montag, nicht in einer Woche, morgen. Warum ich ihnen jetzt schreibe? Morgen ist das System sowieso Geschichte, was kümmert mich da mein Job?!

Die Zeit wird hart, aber wir packen das schon. Nicht übermorgen, nächste Woche oder in einem Monat, morgen!!

Das sagen auch meine militärischen Quellen. Die Hetzer vom Plagiat sollten sich schon auf ihre Läuterung vorbereiten, Alle von deren Züchtigungs-Träumen werden wahr. Wahrscheinlich sind sie ohnehin Masochisten. Nach einer Änderung, heute gegen Das Ergebnis wird keine Bedeutung mehr haben. Die nächste Veranstaltung der Initiative "Rettet unser Bargeld findet am Das Leben ist hart genug! Dann kommen die Russen und retten uns, ja dann wird Zvonimir Habsburg neuer Kaiser.

Karl Habsburg wird Probleme bekommen, da seine Frau eine Grüne ist, deshalb greift man auf den Jährigen zurück. Auch TB wird wieder bedroht: Nach diesem Wochenende kann die Seite zumachen!!! Am Plagiat werden schon furchtbarste Körperstrafen angekündigt.

Ja, sie werden kommen, für die Plagiatoren. Keine Sorge, uns gehts gut und nachdem Wochenende besser als so manchem Mitbewerber! Dort soll schon alles für den Laternenorden vorbereitet sein. Der Ton wird schärfer jedoch der Tempelberg zumindest steht noch Hab schonmal den Vodka kaltgestellt, die Gartenzwerge versteckt und Omas Babuschkas vorgeholt.

Der Russe kann kommen Und Salbe, für den geschundenen Redakteurspopo Und am Montag ein Sauerstoffgerät um den mit den unabwendbaren Lachanfällen einhergehenden Abfall des Sauerstoffgehaltes im Blut abzufangen. Bei HG bedanke ich mich für die Comedy der letzten Monate mit etwas süssem Wenn er dabei wenigstens so charmant lächeln und strahlen würde wie der Atompilz aus Nordkorea hätte das was, aber leider bleibt uns auch diese Zugabe verwehrt.

Schwere und harte Zeiten für B. Plattenspieler inklusive Schallplatte "die Kaiserhymne" und einen Geschichtsband über Franz und Sissi. Und wer der österreichische Auslöser dieses Tsunamis ist?

Wenn ich Bewohner Vorkutas wäre, würde mich das sehr brennend interessieren. Und nicht nur mich Die werden nicht gefragt, genausowenig wie der der Kaiser und die Russen! Ja, ich verstehe total, dieses Wochenende muss der ultimative grausliche Crash kommen. Seit Monaten erscheinen zahlreiche Videos die vor dem Heute geht nämlich die Welt unter [Bringt Nibiru am Thema Bedeutung der Zahl So, nun verkriechet Euch angstvoll und harret der Dinge, die da nicht kommen. Ist nicht nett unser Einfaltspinsel vom Mitbewerb?

Die Koffer sind seit Jahr und Tag bereits gepackt und selbstverständlich das Reisefieber seither entflammt. Eine kleine Abschiedsfeier wird euch der primitive Blockwart wohl nicht verwehren. Bitte nicht vergessen, rechtzeitig einander die Knie blutig schlagen, weil die euer Transportmittel sind. Die weissen LKWs sind untergetaucht bzw versteckt hinter den weissen Munitionscontainern. Also dann schönes wochenende und bis bald in Vorkuta.

Nach dem der Kaiserstasi eure Datenbank ausgelesen hat, wird er die Million Leser inkl mir, nachschicken! Seit Monaten schon haben wir uns auf diese Woche vorbereitet, an Dienstplänen herumgedoktert und arbeitstechnisch "höchsten Respekt" gehabt, da wir dachten, es würde die reinste Vorwahl-Nachrichten-Hölle werden. So kann man sich täuschen! Diese Woche ist die langweiligste seit es b.

Die Wahlkämpfer sollten eher Wahlkuschler heissen, die FED hat auch eher enttäuscht und die von anderen Medien herbeierbetenen Retter aus dem Osten sind auch ausgeblieben.

Die Ruhe bei FED und Russen kann man ja noch ertragen aber die Vorwahl-Ruhe ist absolut nicht zu verstehen, "irgendwie komisch" und macht uns ein wenig skeptisch. Die Alternativkandidaten, die in Wirklichkeit dem Diktator zugearbeitet haben, getrauten sich nicht aufzumuksen, die Diktatoren führten einen Wahlkampf ohne echte Themen und die Medien huldigten mehr oder weniger laut dem Regierungschef, Kritik war nicht vorhanden.

Liebe Deutsche, ihr habt es geschafft - mit der Bundestagswahl wurde die Demokratie endgültig zu Grabe getragen. Eliten springen dem deutschen Volk mit dem Stiefel ins Gesicht und dieses bedankt sich noch brav am Wahltag dafür. Ich denke es interessiert praktisch niemanden diese Wahl. Ich persönlich glaube, der Vogel wollte das selber gar nicht, weil er weiss dass er ein desaströses Ergebnis bringt. Ein kluger Schachzug von Gabriel, tritt einen Schritt zurück um die SPD salonfähiger werden zu lassen und der erwählte Protagonist ist ein Politstatist der der Merkel schon vor der Wahl zum Sieg gratulieren kann.

Dann muss der Siggi wohl wieder ran Das ist ein so offenkundiges Drecksspiel, das eben zur Folge hat, dass der deutsche Wähler von Beginn an nicht mitgespielt hat. Das Ergebnis ist klar Mund abwischen und weiter so Und da liegt der Irrtum! Das Volk macht nicht mehr mit. Kein lauter, ein stiller Protest. Bin gespannt wie das in D weitergeht Wenn diese Lethargie sich löst, gute Nacht. Ich denke nicht, dass ich diesesmal daneben liege. So, nun macht Euch einsatz- bzw. Dort wartet dann der Crash-Porn-Master mit vielen Säcken sog.

Häme-Mals und - seinem Lieblingswerkzeug - der Peitsche auf Euch Hosen braucht Ihr erst gar keine, denn sie werden Euch ohnehin vom Hintern gepeitscht.

Und das Ende des Plagiats, das heute viel Werbung für uns gemacht hat, auch. Der Pirat hat vor einigen Tagen einige Flaschen Rothschild-Champagner bestellt, die geöffnet werden, wenn das Plagiat untergeht. Und Silberfan wünscht, dass es auf den Mond geschossen wird. Crash-Szenarien , welche beim "Original" und dessen Jüngern immer wieder mit Anlauf an's Licht prescht - ist auf b.

Hier ein Anregung an B. Das wäre, wenn wir uns der ursprünglichen Bedeutungen einzelner Begriffe und ihrer damit einhergehenden Sprach- und somit Denkbilder bewusst werden würden und dies auch konsequent anwenden würden.

Dieses Thema ist so immens wichtig, dass es eine eigene Rubrik "Sprache" benötigt, in der die gesamte B. So hilft man sich gegenseitig denk-technisch wieder "auf die Sprünge". Da wir in Bildern denken und sich die Bilder aus der Sprache zusammensetzen Sprachbilder entscheidet die Sprache über die Fähigkeit zu Denken.

Es gibt mit Sicherheit viele Leser, die den einen oder anderen sprachlichen Schatz Herleitung hüten, von dem auch ich gerne profitieren würde wie zb durch den einen Leser heute, der mich drauf hinwies, statt Naturgesetz Zyklus zu verwenden. Einfach und doch genial. Und schon hat sich die heutige B. Einerseits positiv, weil man fallweise was dazulernt, andererseits auch, damit wir hier eine philologische Bluat-Wiesn haben, wo sich die Korinthenkacker austoben können Dies hat den Vorteil, das wenn zum Beispiel ein Politiker was vom "Allgemeinwohl" daher faselt wohl sein kommt aus dem individuellen Empfinden und nicht aus einer kollektiven Vorstellung man sofort an der Wortwahl die Motivation hinter den Worten erkennen kann.

Das erleichtert das Filtern von Informationen im Alltag, was enorm viel Zeit spart und das ist bei der heutigen Informationsflut auch sinnvoll. Ich erinnere wiederholt an das heutige Leserbeispiel mit dem Hinweis, Naturgesetze sein Zyklen. Erst neulich ist es meiner Freundin aufgefallen, was sie sich selbst immer antut, wenn sie zu jemandem sagt: Und sie sorgt für diese ungesunde Affirmation. Also los - Rubrik eröffnen! Ich kann noch Einiges beisteuern und freue mich sehr darauf!

Sonst droht ihm wegen einer gewissen Mitwisserschaft der Knast! Mir ist schon seit Wochen klar, dass es noch im September kommen muss. Wegen dem russischen Manöver. Man kann nicht ohne Grund so viele Truppen unbemerkt verschieben.

Dieses Wochenende ist daher der letztmögliche Zeitpunkt. Ich habe es gestern erst gebracht, nachdem mir die 2. Ob der Grossterror wirklich erst am Sonntag kommt, muss sich noch zeigen. Aber er wird vor dem Moslem-Angriff kommen und wird die letzte Vorwarnung sein.

Man wird es den Moslems als Eroberung der Welt verkaufen und wir werden es auch so sehen. Danach werden wir von Demokrattie nichts mehr wissen wollen. Es ist gerade sehr interessante Information hereingekommen, die ich in einem weiteren Artikel-Update bringe. Diese Information sagt den Grossterror für Morgen, Es ist daher ratsam, die Bankkonten noch bis zum Wochenende zu räumen, da wir damit rechnen müssen, dass die Banken am Montag nicht mehr aufsperren nicht nur wegen dem Krieg.

Es ist Krieg und keiner geht hin. Armes WE-Würschtl, aber dennoch recht beachtlich, da gänzlich ohne Drogen!!! Die Islamisten werden nicht nur in Deutschland angreifen, sondern überall. Vor einigen Tagen wurde in der deutschen Bundeswehr der Alarmierungszustand wieder um eine Stufe höher gesetzt. Die Russen sollen bereits Mitte kommender Woche einrollen.

Von wo habe ich das wohl? Wartet doch die paar Tage ab Der Typ hat wahrlich keinen Genierer, der ist absolut schmerzfrei! Was ich nach der Lektüre auf HG und den unfassbaren Lachkrampf danach leider nicht von mir behaupten kann:. Da kommen nur ganz wenige Informaten in Frage: Der Genitiv wird vor allem in Krisenzeiten leider allzuoft vernachlässigt! Mit 2,8 PS durch die Steiermark - Herbst.

Aber manchmal müssen wir uns auch mit realen Menschen unterhalten um dazu zu lernen. Ich bin also nicht "Real" ich schreibe unreal, weil ich wie BitCoin rein virtuell bin, deshalb nicht vorhanden. Und dazu lernen können sie nur von "realen Menschen".

Dafür habe kein Verständnis. TB lebt von "unrealen Menschen", die ihnen schreiben. In der Hoffnung das sie das lesen und dazu lernen können. Wir haben keinen Vollmond, so bin ich im Moment schon etwas bestürzt.

Ich kenne die steirerische Kultur zu wenig. Doch wo es Licht gibt, gibt es auch Schatten. Sie sind intelligent genug um zu verstehen, wie ich das gemeint habe. Nur Sie suchen und finden halt überall ein Haar in der Suppe, auch dann, wenn der Teller noch nicht einmal am Tisch ist und langsam zipfen mich ihre destruktiven Meldungen bzw.

KaWe, einer unserer Mitstreiter und Club-übergreifenden Aktivisten und darob sehr vielen b. Wir wünschen unserem Untriebigen, dass er um sich ebenso tapfer kämpft wie er es um die Aufklärung und Freiheit der deutschen Bürger stets tut!

TB im Namen aller! Geldgespräch mit Aaron König. Damit wir dem Herrn König auch alles das rauskitzeln, was die b. Die Interessantesten werde ich dann live an Aaron König richten! Ich seh in solchen Fällen nur unehrliche Anbiederung, die zu verachten ist.

Norbert Hofers richtige Einschätzung: Annäherung an die Visegrad-Staaten: Österreich das Austerlitz-Format ins Leben gerufen.. Hofers Wunsch, die Russland-Sanktionen zu beenden: Dissident sagt Danke dafür. ET übernimmt das Hofer-Interview. Schönen Dank dafür Ihnen allen, dass wir auch am Sonntag den Service von b. Musste jetzt mal sein. Danke - bei Schlechtwetter ist der Wochenenddienst nicht so dramatisch.

Nebenbei pack' ich meine Sachen, weils ans Siedeln zügeln geht! Es lese bei TB immer öfter, weil einfach realistischer. Peu a peu kommen nicht die Wirtschafts- aber die Wissensflüchtlinge vom Originell zu uns herüber.

Selbstverständlich erhalten diese bei uns lebenslang Asyl und wir fördern auch den Familien und Freundesnachzug! Nahrung sprich Informationen dafür haben wir in Hüllen und Fülle! Danke, dass Sie die Fingernägel jetzt auf Seite Pos. Mir wurde jedes Mal übel, wenn ich Ihre Seite aufgerufen habe. Sie denken also, dass Nullzinsen angenehmer als die abgekauten Trulla-Fingernägel sind? Ist zwar kein Ruhmesblatt, aber da Ihr danach gefragt habt, wie sich wohl die Deitschen dabei machen würden - bitte sehr: Ich gelobe Besserung und beispielsweise den Besuch im Johanneum.

Steirer werden ist offensichtlich schwieriger als Abiturent werden! Aber die Tatsache, dass Sie es probieren, das beschämende Ergebnis zusenden und Abbitte im Joanneum leisten obwohl sie es falsch geschreiben haben , ringt der Redaktion gehörigen Respekt ab!

Bier steht - sollten wir uns einmal treffen! Die Akademie war so freundlich mich aufs Podium zu laden. Vor einigen Jahren hatte ich schon so ein komisches Gefuehl in der Bauchgegend was die ganze Thematik HG anging, und das ganze bestaetigt sich jeden Tag mehr und mehr: Dass jemand wohlgesonnenes daherkommt und uns aus unserer Misere rettet. Ich erwartete von der Gold-Revolution Freiheit. Ich weiss noch das dieser Tenor so zwischen rum anhielt, und dieses immer mit den Marktteilnehmern erklaert wurde, welche zum Zeitpunkt X aussteigen werden, dann kracht alles zusammen.

Das ist nie passiert, das Spiel lief weiter. Dann kamen irgendwann vE ins Spiel, und ich dachte mir damals schon: Das sind doch die gleichen die die NWO wollen - Sprich alles unter einer Weltregierung vereinen, unter absoluter Versklavung und Knechtschaft.

Das war dann schon der Zeitpunkt wo mir das ganze sehr suspekt vorkam. Ich will Freiheit, keine Fortfuehrung der Knechtschaft unter anderen Herren. Die letzten Jahre wird ja jetzt offen kommuniziert, dass die neuen Herren die Rothschilds sein werden, und diese die vE sind - Genau wie ichs mir dachte.

HG ist im Endeffekt der Rattenfaenger der die Systemkritiker mit der Aussicht auf eine ominoese Rettung ruhighalten soll. Die Frage ist nur ob er sich dessen bewusst ist oder nicht. Vielleicht wurde ihm seine Frau von den vE gestellt, die ihn genau dahingehend manipuliert. Hilf dir selbst, toete Linke und anderen Abschaum, und nimm das Heft selbst in die Hand. Ich glaube dass der Kampf wirklich so ausgetragen werden muss.

Es wird keinen Crash geben der das System wegfegt. Es kommt vielleicht ein Crash der das aktuelle System durch ein anderes ersetzt, aber im Grunde wird es so oder so aehnlich bleiben, nur die Herren wechseln. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich scheisse auf diese Herren, die koennen alle zur Hoelle fahren! Leider sehe ich aufgrund der Demographie schwarz: Die Alten stehen nicht auf, die sind satt, traege, und eben Alt.

Das sind die gleichen die in den Kommentaren im Netz rumkotzen: Ja warum macht denn keiner was?! Warum macht IHR nichts? Ich bin "Jung" und habe mein Leben noch vor mir, und sehe ehrlichgesagt nicht ein fuer "euch" und eure politischen Fehler der Vergangenheit den Arsch hinzuhalten, anzufangen und damit mein Leben wegzuwerfen.

Denn das was ich als Ausweg sehe ist nicht veroeffentlichbar, aber vielleicht koennt ihr es euch denken. Ohne Tote geht es nicht. Aber ich sehe keine Wut die das bewerkstelligen koennte - Ich sehe nur Schafe die ruhig grasen. Die Wut gibts, nur leider bei denen die ins Land stroemen So gelesen in einem Internetforum. Er führe wie Moses sein Volk durch eine dunkle Zeit in's gelobte Kaiser Land, wird es selber aber nie betreten können, weil er vorher verstirbt.

Kritische Geister zu sammeln und mit Fehlinformationen zu füttern um im Hintergrund am OneWorldSystem zu arbeiten ohne sich mit Nervbacken auseinandersetzen zu müssen. Ich erinnere mich gut: HG ist ein Produkt der Eliten. Wie anders ist es sonst zu erklären, dass dort Dinge verlautbart werden die jeden anderen unbefristet in die geschlossene Abteilung einer Psychiatrie katapultieren würden?

Ich glaube durchaus dass Eichelburg Informanten hat. Bezahlte Spezialisten die ihn im Auftrag mit falschen Informationen füttern.

In seiner Eitelkeit Adelung steht an bemerkt er das nur nicht. Er ist eine Sprechpuppe, nicht mehr und nicht weniger. Warum hat er gegen b. Das brauchen Eliten nicht. Die ,,kaiserliche Informationszentrale" ist ein Propaganda-Zentrum, das Desinformationszentrum der v.

E, und Eichelburg der neue Propagandaminister. Klein, schrill und vollkommen der Realität entrückt. Krieg ich jetzt eine Flasche Kernöl? HG gräbt sich sein eignes Grab, Wien Zenralfriedhof? Ich habe selten so gelacht über eine Internet Seite.

Uiuiui da wird wohl mh transportiert und in Manhattan in die Luft gesprengt.. Jetzt mal ernst, sie kennen doch persönlich diesen wahnsinnigen oder? Ist der in echt so oder will der nur Klicks auf der Seite.

Denn wenn der echt so ist ist dann gehört der weggesperrt. Zur Not nehme ich auch eine Flasche Wachauer Marillenbrand. Oder 'ne Kiste Gösser. Dann beginnt bei uns der Moslem-Aufstand, aber erst nachdem zugleich die Israelis die Moschee am Tempel-Berg zerstört haben. Alle Papiergelder gehen unter und Gold steigt ins Unermessliche.

Dann kommen die Russen und die Ungarn mit ihren Truppen und retten uns. Das Volk hat inzwischen alle Demokraten, sprich die herrschenden Politiker aufgehängt oder in die Straflager Putins getrieben. Dann präsentiert sich Karl Habsburg als Retter des deutschen Volkes. Die Goldbesitzer, Rothschilds und die "versteckten Eliten" werden dann ein Feudalsystem einführen, in dem man für ein Stück Gold eine Fabrik kaufen kann. Goldbesitzer werden die "Schlafschafe" wie Sklaven behandeln, diese werden aber dennoch glücklich, da Karl Habsburg sie von Demokratie, Sozialismus und Islam und allen sonstigen Negern und Asylanten befreit hat.

Walter Eichelburg wird wegen seiner unschätzbaren Verdienste geadelt werden und den Titel "Baron" oder "Freiherr" erhalten.

Die Gesellschaft wird dann ungefähr so aussehen wie Ein Irrenhaus als Fluchtburgszentrale! Allerdings und da spreche ich für mich, wer sucht nicht nach Erlösung aus diesem Wahnsinn der uns umgibt? Am Anfang war dieser ganze vE-Mist ein Hoffnungsgeber, der unsere Hoffnungen genährt hat, dass das Ruder Kaiser oder wer auch immer rumgerissen und insbesondere dieser Flüchtlingswahnsinn gestoppt wird.

Mittlerweile nährt HG noch immer diese Hoffnung, dass es endet, auch wenn deutlich zu sehen ist, dass die weltpolitische Lage alles andere als nach Umkehr aussieht. Umsomehr muss ich mir insgeheim zugestehen, dass es enttäuschend ist, wenn diese Ankündigungen des Systemabbruchs auf HG wieder einmal nur heisse Luft waren. Was unterscheidet WE nun von unseren Politikern? Insofern sollte die Auslobung bzw. Was die wohl vorhaben?

Sie machen bestimmt vielen Menschen grundlos Angst, und letztenendes werden diese sinnlosen Warnungen die Leserschaft vergraulen. Es mag durchaus sein, dass Herr Eichelburg allmählich den Verstand verliert. Je mehr Tage verstreichen, ohne dass etwas passiert, umso abenteuerlicher werden seine Warnungen, aber über folgende Punkte sind wir uns bestimmt alle einig, egal ob b. Unser friedliches Zusammenleben wird von drei Säulen getragen.

Das politische Gerüst Demokratie: Homogene geringer Ausländeranteil, hohe Integrationsquote oder Heterogene gescheitertes Multikulti Gesellschaften Alle 3 Säulen haben in den letzten Jahren Risse bekommen bzw.

Die Säulen sind m. Und wenn das passiert, dann können wir uns alle warm anziehen. Des Weiteren wissen wir, dass es zu diesem Einsturz kommen wird, weil es nicht mehr zu vermeiden ist, alleine der Tag ist uns unbekannt.

Wer dieser Schuldige sein wird, steht in den Sternen, aber es wird einen geben. Bei den ganzen Bestrafungsandrohungen geht einem die Hutschnur hoch. Wer will denn in so einer Gesellschaft leben? Wir sollten uns nicht täuschen. Vielleicht wird ja die MH elektrisch betrieben, wer weiss das schon? Deshalb muss sie laden, nein nicht Bin Laden, sondern Strom laden.

Deshalb ist die Sache noch lange nicht gegessen. Kann durchaus sein, das die Maschine wegen Strommangel wassern tut. Und wenn sie nicht ertrunken sind, dann schwimmen sie noch heute. Wann lernt ihr endlich, dass eure Vorhersagen nicht eintreffen? Wenn ich für jede Vorhersage von euch einen Euro bekommen hätte, müsste ich wahrscheinlich nie mehr arbeiten. Ich wünsche ja eigentlich niemandem etwas Böses — aber der Herr Eichelburg wird hoffentlich die saftige Rechnung für sein Treiben schon bald bezahlen.

Wenn es nach mir ginge dürfte er von mir aus qualvoll und langsam aus diesem Leben scheiden, denn er hat zig Leben schon zerstört oder zumindest in Mitleidenschaft gezogen mit seinen kruden Verschwörungstheorien. Nachdem seine Vorhersagen zu jedem längeren Wochendende, christlichen Feiertag, jüdischen Feiertag, Terrorgedenktag usw.

Und nur, wenn er dann zeitnah orakelt hat, kann er sagen: Seht ihr, ich habe es euch gesagt, ich habe es schon lange vorhergesagt! Die Titanic sollte in den Hafen von New York einlaufen, wo Kapitän Smith sich bei den Passagieren für die jährige Verspätung entschuldigt und ihnen einen angenehmen Aufenthalt wünscht.

Nachdem die Passagiere das Schiff verlassen haben, wäre dann eine 50 Megatonnen-Wasserstoffbombe gezündet worden. Was die Musels damit zu tun haben, bleibt unklar, aber niemand kennt den ganzen Plan. Es wird aber heute Nacht, oder spätestens morgen passieren. Das ist ganz sicher, wie die verschrobenen Eliten nochmals ausdrücklich bestätigt haben.

Das ist ja das schlimme für ihn daran. Er kann sich nicht anpassen bzw. Zwei Beispiele, am Anfang von HG waren die Russen, die schlimmsten Leute die es gibt, denen man keinesfalls in irgendeinerWeise trauen kann, auf immer und ewig.

Zeitnah, vor kurzem hat er geschrieben, das die Bombe mit allem kommt, aber nicht über ein Flugzeug. Machen könnte er jederzeit etwas, z. Er war zwar immer schon etwas verschroben, aber zu heute gesehen, war er kein Fanatist, man konnte mit ihm noch reden. Das ist sehr traurig. Und komme mir jetzt keiner der sagt Haarp o.

Was der Normalbürger einfach nicht begreifen kann, hier geht es nicht mehr um links oder rechts, das ist alles nur noch Makulatur, hier geht es um die NWO und die hat keine ideologische Richtung im Sinne von bisher gewohnten parteilichen Interessen. Kein wirrer alter Zausel, sondern ein trojanisches Pferd eben. Eliten würden sich als Sprachrohr ganz andere Seiten kaufen. Zumindest dem eigenen Gewissen gegenüber macht man sich sonst schon fast selbst mitschuldig.

Crash-Porn, manisch depresssiver Symptomenkomplex gepaart mit Psychopathie und Irresein. MH soll schon in der Luft sein. Bevor sich wieder einige aufregen, dass wir uns mit HG befetzen: Da wir ja das Plagiat sind und uns verantwortlich für diese Form der Medien zeichnen, müssen wir diese Zuschriften veröffentlichen und regelmässig Entwarnung geben. Dies ist der einzige Grund, warum wir soclhe Schreiben immer weider veröffentlichen!

Auf der einen Seite objektiver und nicht hasserfüllter Qualitätsjournalismus auf B. Norbert Hofer , direkt mit den Parteigranden im Gespräch, während der Immernochnichtgeadelte anmassend herumkrakelt alles über die Parteien zu wissen, ohne einen direkten Kontakt dorthin zu haben. Trotz erfrischender Objektivität in den diversen Themen selbst, ist B.

Es ist eine verdammte Sauerei, dass hartgeld bzw. Eichelburg nun in der Kadenz schon bei Tagen ist, wo der Terror und der Crash kommen soll. Aus diesem Grund wiederhole ich die Wette nochmals — wenn es hartgeldler gibt, die dem Mr. Eichelburg so zustimmen, dann sollte es je kein Problem darstellen mit mir zu wetten, denn ich werde ja mit grosser Wahrscheinlichkeit die Wette verlieren. Eigentlich sollte man Herrn Eichelburg wegen Schreckung der Öffentlichkeit anzeigen — denn seinen Rat, man solle seinen Sklaven job vergessen hätte in der Zwischenzeit dazu geführt, dass man mindestens schon ein halbes Jahr ohne Arbeit wäre.

Also nochmals — Wer wettet gegen mich, dass bis Ende der Woche ein Crash kommt ich sage es kommt keiner? Wer Eichelburg glaubt, müsste ja mit grosser Sicherheit die Wette gewinnen — hartgeld. Es gibt nichts erbärmlicheres als ein fehlgeleiteter, sich selbst als Messias fühlender Egomane, dem es wahrscheinlcih mehr um die Klicks als um die Wahrheit geht! Gleichzeitig ist die Bevölkerung des Planeten Erde auch noch insgesamt eher kriegs- und terrormüde. Der Typ war, ist und wird kein Messias und sicher auch nicht dessen Helfer!!!

Alles was Ihr bringt stammt von den Lesern selbst oder aber von Euch, jedenfalls ist alles Gebrachte von irgend jemandem aus der b. Originaler geht es nicht. Das Originell, das plappert nur anonyme Quellen Anonymous nach, was hier schon reichlich nachgewiesen wurde. Wobei Original bitte nicht mit Originell verwechseln. Ihr hättet das Recht dazu.

Inzwischen hat, wenn auch extrem, HG wieder einen Lachfaktor. Die Seite kommt mir inzwischen wie Sack Reis in China vor, der jeden Tag wieder umfällt, das eben nichts ausgelöst wird. Diese Erkenntnis, trägt folgende Botschaft in sich. WE den Crash und Untergang determinieren will, wird nichts passieren. Wir sehen das auch daran, das sogar die Zahlenorakel und Magie geschlagen geben muss.

Aus diesem Sichtwinkel kann er gerne, jeden Tag den Untergang ausrufen. Erreichen wird damit nur, selbst die Ängstlichen werden langsam zu Grinsen anfangen.

Vielen herzlichen Dank für Ihren gewinnenden und hochqualitativen täglichen Einsatz. Zum Originell fallen mir leider nur noch bedauernde Worte ein. Das Stadium seiner geistigen Störung weisst nunmehr pathologischen Hintergrund und Behandlungsbedarf auf. Das ist alles in allem ein trauriges Ende einer vielversprechenden Karriere. Ich erinnere mich noch, als einer meiner engsten Freunde mich auf Herrn E. Das war im Jahre und schon damals war er eigentlich schon nicht mehr gesund.

Aber wir alle haben damals aufgehorcht, als es jemanden gab, der zwischen den Zeilen gelesen und ein Medium geschaffen hat, auf dem es in erster Linie um Berichterstattung neben dem Mainstream Aberglaube gab. Auch war ich mal bei so einem HG Stammtisch und brauchte Jahre bis ich aus deren penetranten Verteiler raus war.

Die Leute dort haben mich sowas von abgeschreckt, dass ich nie wieder bei einem Stammtisch war. Schon hiess es: Ich war dann dabei als der Kurs auf und dann auf ging und alle warteten nur noch auf das gewisse Ende dieser Epoche. Ich bin mir sicher, viele oder die meisten Leser bei b. Seine Akzeptanz und auch der Zulauf radikaler Jünger haben quasi sein Ende besiegelt.

Heute ist HG nicht mehr lesbar. Aber es ging weiter bergab. Heute veröffentlicht er nummernlogistische Berechnungen das ist keine Wissenschaft, hört sich nur so an sobald sie ihm in den Kram passt. Aber verzweifelte Menschen aus ihren Heimen und ihren Broterwerb zu drängen und das nur auf Grund seiner persönlichen Fehleinschätzung der momentanen Lage, sollte jedem noch im Ansatz klar denkendem Menschen ein deutlichen Warnsignal sein, diese Art von Berichterstattung zu meiden, dann doch bitte lieber weiter Blödzeitung lesen, damit ist weniger Unheil angerichtet.

Diesem Unwesen darf und muss Einhalt geboten werden. Jede Verunglimpfung ist mit angemessenen Mitteln entsprechend zu ahnden. Wie man so hört, ist seine Erscheinungspflicht vor diversen Gerichten auch gestiegen, weil es immer mehr Menschen gibt, die sich seine beleidigenden Äusserungen nicht gefallen lassen. Ihren Angaben zufolge zeigen die Aufnahmen von gestern Abend, wie sich zwei Menschen dem Politiker näherten, ein dritter lief versetzt dahinter.

Einer der Unbekannten schlug Magnitz nieder, woraufhin dieser stürzte. Nach Angaben der Behörden war nicht erkennbar, dass der Täter einen Gegenstand benutzte.

Die AfD hatte erklärt, Magnitz sei mit einem Kantholz niedergeschlagen worden. Der Vorfall wurde parteiübergreifend verurteilt. Bundespräsident Steinmeier betonte in einem Brief an den Verletzten, jede Form der Gewalt gegen Mandatsträger sei ein Angriff auf den Rechtsstaat, dem man sich entschlossen entgegenstellen müsse. Ünker gehörte zu einer internationalen Gruppe von Journalisten, die über die sogenannten "Paradise Papers" recherchiert haben.

Sie berichtete in diesem Zusammenhang auch über Offshore-Firmen des ehemaligen türkischen Regierungschefs Yildirim. Deshalb wurde sie nun wegen Beleidigung und Rufschädigung verurteilt. Ein seit fast zwei Wochen in Ägypten verschwundener Deutscher ist von den ägyptischen Behörden in Gewahrsam genommen worden.

Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte, dass die deutsche Botschaft in Kairo nach eindringlichen Bemühungen eine entsprechende Auskunft erhalten habe. Der Jährige aus Göttingen mit deutschem und ägyptischem Pass war bei der Einreise am Flughafen Kairo festgehalten worden und galt seither als verschollen.

Über den Verbleib eines anderen jungen Mannes aus Deutschland, der vor mehr als drei Wochen in Ägypten verschwunden war, machte das Auswärtige Amt keine Angaben. Natalia Weselnizkaja wird Behinderung der Justiz zur Last gelegt. In dem Fall geht es nicht um ihre Kontakte in Trumps Umfeld, sondern um ihre Rolle als Rechtsvertreterin einer russischen Firma, der Geldwäsche vorgeworfen wird.

Weselnizkaja hatte sich im Juni mit Trumps Sohn, seinem Schwiegersohn und dem damaligen Wahlkampfleiter Manafort getroffen. Das hat den Verdacht möglicher illegaler Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und Russland genährt. Der im Zusammenhang mit der illegalen Veröffentlichung privater Daten geständige jährige Schüler ist den Behörden bereits seit längerem bekannt.

Er sei aber nicht vorbestraft. Der Jährige legte ein umfassendes Geständnis ab. Endgültige Angaben zum Motiv und über mögliche weitere Tatbeteiligte könne man aufgrund der laufenden Ermittlungen noch nicht machen. Die Auswertung sämtlicher sichergestellter Computer und Datenträger dauere an. Entsprechende Hinweise zur Hacker-Szene würden jetzt ausgewertet. Der Jährige hat nach bisheriger Erkenntnis der Ermittler mehrere Sicherheitslücken ausgenutzt. Laut Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main war für die Tat ein gewisser technischer Sachverstand nötig.

Einige Sicherheitslücken seien inzwischen geschlossen worden. Betroffen sind rund 1. Die Daten sollen aus mehreren Ausspähaktionen und aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen. Der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik, Schönbohm, stellte klar, dass es sich bei dem Datendiebstahl - rein quantitativ betrachtet - um einen eher kleinen Vorfall handelt.

Aufgrund der Zielgruppe sei es aber ein sehr ernster Vorgang, der auch dementsprechend behandelt werde. Bundesinnenminister Seehofer wies den Vorwurf zurück, die Ermittlungsbehörden seien nach dem massenhaften Datendiebstahl zu lange untätig gewesen. Die Verantwortlichen hätten im Gegenteil sehr rasch, sehr effizient und rund um die Uhr gehandelt, sagte er in Berlin.

Die Betroffenen seien bereits am letzten Freitag informiert worden. Der gefasste Täter sei am Sonntag identifiziert worden. Seehofer betonte, für die Betroffenen sei der Datendiebstahl sicher schmerzhaft. Er sehe aber keinen Anlass für eine Veränderung der Ermittlungsarbeit. Dabei stehe der Verbraucherschutz im Mittelpunkt. Auch solle das Cyber-Abwehrzentrum ähnlich wie das Terror-Abwehrzentrum ausgebaut werden.

Würden etwa von politisch engagierten Menschen Wohnorte, Familieninformationen und anderes veröffentlicht, führe das zu Trollanrufen und unangenehmen bis gefährlichen Posts oder sogar zu "Hausbesuchen" und physischer Gewalt. Oft würden sich die Angegriffenen gezwungen sehen, ihr persönliches Umfeld zu ändern.

Die Stiftung fordert deshalb eine Verbesserung der Kommunikationsstrukturen zwischen Strafverfolgungsbehörden, Datenschutzbehörden und Sozialen Netzwerken, Fortbildungen für Polizisten, um digitale Gewalt zu erkennen, sowie finanzielle Unterstützung für Doxxing-Opfer zur Bewältigung von Folgebelastungen wie Umzugskosten. Der Umgang mit digitaler Gewalt brauche erweiterte Kenntnisse in der Beratung, die bisher nicht abgedeckt werden können, sagte Stiftungs-Geschäftsführer Timo Reinfrank.

Ähnlich wie für Opfer rechtsextremer Gewalt seien fachkundige Beratungsstellen nötig, die sich auf digitale Gewalt spezialisieren.

Mehr als vier Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Jährigen in Chemnitz ist Anklage gegen einen Tatverdächtigen erhoben worden. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft mitteilte, werden dem Syrer gemeinschaftlicher Totschlag sowie versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Dieser starb unmittelbar nach der Tat. Nach einem weiteren Verdächtigen, einem Iraker, wird mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat ein zu geringes Engagement für die freiwillige Jugendarbeit in den Kommunen beklagt. Diese Aufgaben würden gerne mal hinten angestellt und im Vergleich zu den anderen dann benachteiligt, sagte Bundesgeschäftsführer Hofmann im Deutschlandfunk. Viele Städte müssten sparen und wüssten dann keinen anderen Ausweg, als weiter bei der Kinder- und Jugendarbeit zu kürzen. Investiert werde deshalb nur in den Ausbau der Kindertagesstätten und Horte.

Kinder bräuchten jedoch Ansprechpartner über die Schule und das Elternhaus hinaus. Als Beispiel nannte Hofmann Jugendhäuser und -clubs mit entsprechenden Freizeitangeboten. Diese Einrichtungen seien wichtig, weil sie Kinder und Jugendlichen Beteiligungsmöglichkeiten vermittelten und ihren Anteil an der Demokratiebildung leisteten. Die Verantwortlichen der umstrittenen Islamkonferenz in Köln hätten gut daran getan, diese zu beteiligen, die Öffentlichkeit zu informieren und sich klar von radikalen Gruppen abzugrenzen, sagte der CDU-Politiker den "Stuttgarter Nachrichten".

Der von den in Deutschland lebenden Muslimen praktizierte Islam müsse die deutschen Werte achten. Nötig sei mehr Dialog zwischen Muslimen und staatlichen Institutionen in Deutschland und nicht weniger. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Deligöz vertrat in der "Augsburger Allgemeinen" die Auffassung, eine Absage an einen pluralistischen, weltoffenen deutschen Islam schade der Integration der Menschen mit türkischen Wurzeln in Deutschland. In der Abschlusserklärung der Islamkonferenz, an der auch Islamisten teilgenommen haben sollen , wird Konzepten "wie 'deutscher Islam', 'französischer Islam', 'belgischer Islam' oder 'europäischer Islam' usw.

Diese "Einschränkungen" stünden im Widerspruch zur Universalität des Islams, "der alle Epochen und Orte zugleich erleuchtet. Die Nordsee ist einer Studie zufolge stark durch Plastikmüll und Düngemittel verschmutzt. Niedersachsens Umweltminister Lies erläuterte in Hannover, pro Meter Strandabschnitt seien fast Müllteile zu finden, davon fast 90 Prozent aus Plastik. Gülle und Düngemittel führten demnach unter anderem zu Algenblüten und einer Trübung des Wassers.

Dieser war Ende der EU übergeben worden. Die "Gelbwesten" in Frankreich wollen eine eigene Partei gründen. Sie hatte aus Ärger wegen höherer Spritpreise und der Ökosteuer ein Protest-Video gedreht und andere aufgefordert, eine gelbe Warnweste hinter die Windschutzscheibe zu legen.

Das Video wurde millionenfach angeklickt und war der Startschuss für die Gelbwesten-Bewegung. Mouraud will ihre Partei "Die Aufstrebenden" nennen und bei den Kommunalwahlen antreten. Bei vielen Protestaktionen der Gelbwesten in Frankreich war es zu Gewalt gekommen. Am Flughafen London-Heathrow ist eine Drohne gesichtet worden.

Deshalb wurden am Abend vorübergehend sämtliche Abflüge gestrichen. Inzwischen läuft der Betrieb nach Angaben des Flughafens wieder normal. Frankreich und Deutschland besiegeln ihre Partnerschaft neu. Januar einen Freundschaftsvertrag unterzeichnen. Die Zeremonie soll im Krönungssaal des Aachener Rathauses stattfinden. Das indische Unterhaus hat ein Gesetz verabschiedet, das hunderttausenden Einwanderern die Staatsbürgerschaft ermöglicht - nur Muslime sind ausgeschlossen.

Das Gesetz, das vom Oberhaus noch gebilligt werden muss, gewährt Hindus, Christen und Sikhs aus Bangladesch, Pakistan und Afghanistan die Staatsbürgerschaft, wenn sie bereits seit mindestens sechs Jahren im Land leben.

Muslimen indes wird dieses Recht nicht eingeräumt. Kritiker sehen in der Initiative einen Versuch der hinduistisch-nationalistischen Partei BJP von Premierminister Modi, ihre Wählerbasis vor den Wahlen im kommenden Mai auszubauen - Muslime werden von der hinduistischen Mehrheit in Indien zunehmend angefeindet. Er behält sich vor, auf der Landesdelegiertenversammlung dennoch zu kandidieren.

Das Votum des Vorstands sei ja nur ein Vorschlag, meinte er. Der ehemalige Journalist war jahrelang Vorsitzender des EU-Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten und kommentiert bis heute wichtige Entwicklungen der Europapolitik öffentlich. Bolton hält sich derzeit zu politischen Gesprächen in Ankara auf.

Eine direkte Begegnung hatte Präsident Erdogan abgelehnt. Für einige Transaktionen gebe es jedoch eine Übergangsfrist bis Sie werfen der Regierung vor, gegen Kritiker vorzugehen, die Korruption voranzutreiben und die Wirtschaft des Landes zu zerstören. Präsident Maduro erklärte, seine Regierung sei Opfer eines Wirtschaftskriegs.

Das geht aus einer Kabinettsvorlage hervor, die auf eine Initiative des Bundesrates zurückgeht. Sogenannte freie Netze werden von Initiativen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Mit der Anerkennung der Gemeinnützigkeit sollen solche Initiativen gestärkt und die Netzabdeckung verbessert werden.

Die Lebenshaltungskosten von Studenten in Deutschland sind einer Studie zufolge in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Wie das Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie in Berlin mitteilte, lag der Zuwachs zwischen und bei bis zu 55 Prozent. Nach der Studie im Auftrag des Studentenwerks beliefen sich die durchschnittlichen Ausgaben auf Euro monatlich.

Vier Jahre zuvor lag der Betrag noch bei Euro. Die Zahlen bezögen sich auf alleinlebende Studenten, die über ein geringes Einkommen verfügten. Nur wer in einer Wohngemeinschaft lebe, komme mit dem Bafög aus. Mit Blick auf die drei Landtagswahlen in Ostdeutschland im Herbst fordern die Grünen einen Fonds zur Tilgung von Altschulden der Kommunen, einen Härtefallfonds für durch die Wende benachteiligte Berufs- und Rentengruppen sowie einen neuen "Soli für gleichwertige Lebensverhältnisse" anstelle des bisherigen Solidaritätsbeitrags.

Baerbock betonte, es gebe in diesem Jahr die Chance, eine neue Gemeinsamkeit in Deutschland zu schaffen. Der Sprecher der parteilosen Politikerin sagte der "Kölnischen Rundschau", das Vorgehen widerspreche einer vom Verband kürzlich in Aussicht gestellten Öffnung. Kölns Bezirksbürgermeister Wirges sieht weitere Probleme auf die Stadt zukommen. Wenn von hundert Teilnehmern zwei einer konservativ-reaktionären Richtung des Islams angehörten hätten, seien das zwei zu viel.

Auch die AfD könne sich Rechtsextremisten einladen, die Frage sei allerdings, ob die Teilnahme radikal-islamischer Kräfte politisch zielführend sei. Nach Angaben des deutsch-türkischen Moscheeverbands hatten vergangene Woche mehr als Personen aus 17 Ländern an der dreitägigen Konferenz teilgenommen.

Darunter waren laut Medienberichten auch zwei Vertreter der als radikal-islamisch eingestuften Muslimbrüder. Die nordrhein-westfälische Landesregierung will ab dem kommenden Jahr ein zweites beitragsfreies Kita-Jahr einführen.

Das kündigte Familienminister Stamp in Düsseldorf an. Derzeit ist nur das letzte Jahr vor der Einschulung beitragsfrei. Eine generelle Beitragsfreiheit wird es in Nordrhein-Westfalen aber vorerst nicht geben. Für die schwarz-gelbe Landesregierung hat die Verbesserung der Qualität in den Kindertagesstätten nach eigenen Aussagen Priorität.

Eine sogenannte harte Grenze sei inakzeptabel. Irland hatte bereits angekündigt, die EU bei einer möglichen Wiedereinführung von Grenzkontrollen um Nothilfen in Millionenhöhe zu bitten.

Die Grenzfrage ist einer der strittigsten Punkte in den Brexitverhandlungen zwischen London und Brüssel. Dänemark hat als Reaktion auf das schwere Zugunglück mit acht Toten den Transport von Lkw-Anhängern verboten, die auf sogenannten Taschenwagen montiert werden.

Wie die dänische Transportbehörde mitteilte, gilt das Verbot bis auf Weiteres und mit sofortiger Wirkung. Es bestehe ein Risiko, dass die Auflieger nicht ausreichend gesichert werden könnten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde das Unglück am vergangenen Mittwoch durch einen Lastwagenanhänger ausgelöst, der bei starkem Wind von einem Güterzug stürzte und gegen einen Passagierzug prallte. Nach örtlichen Medienberichten soll ihre Zahl von auf aufgestockt werden. Bisher nahmen die Behörden nach eigenen Angaben rund Personen fest.

Auslöser der Unruhen war die Ankündigung der Regionalregierung von Ceara, den Gebrauch von Mobiltelefonen in den Gefängnissen zu unterbinden. Die dort einsitzenden Drogenbosse koordinieren ihre Geschäfte mithilfe von Handys. Damit revidierten die Richter eine Entscheidung einer niedrigeren Instanz. Rund 90 Prozent des Saatguts kommt von Monsanto, allerdings sind bisher nur einige Varianten offiziell zugelassen.

Microsoft wird jetzt noch mit Milliarden Dollar bewertet, gefolgt vom Google-Mutterkonzern Alphabet und vom Technologiekonzern Apple, der die Bestenliste noch bis vor wenigen Wochen angeführt hatte. Der Streit um die Mauer steht im Mittelpunkt eines Haushaltsstreits. Der Präsident will ein Etatgesetz nur dann unterzeichnen, wenn darin auch die Finanzierung für ihren Bau gesichert ist. Die Demokraten lehnen eine Mauer aber ab.

Viele Ministerien und Behörden arbeiten wegen der Haushaltssperre seit Mitte Dezember nur eingeschränkt oder gar nicht. Zuletzt kommentierte Christoph von Marschall im Dlf: Twitter sei so aggressiv wie kein anderes digitales Medium, teilte der Politiker mit.

Zudem gebe es in keinem anderen Medium so viel Hass, Böswilligkeit und Hetze. Habeck hat für sich analysiert, wie Twitter auf ihn "abfärbt". Offenbar treibe ihn das Medium dazu an, aggressiver, lauter, polemischer und zugespitzter zu sein — und das alles in einer Schnelligkeit, die es schwer mache, dem Nachdenken Raum zu lassen, so Habeck. Eine meinungsstarke Minderheit bekomme dort eine Aufmerksamkeit, die sie in dieser Fülle nicht verdiene, sagte er im Deutschlandfunk. Zudem kritisierte er den gesellschaftlichen Umgang mit diesem Sozialen Medium: Die Twitterei wird überbewertet.

Plaktiv spricht er von einer "Zersetzung der Menschheit", die er befürchtet. Die Frage, wie Soziale Medien auf die Gesellschaft wirken, wird derzeit in zahlreichen Studien erforscht.

Bundeswirtschaftsminister Altmaier wies indes darauf hin, dass nicht nur Soziale Medien das Verhalten von Menschen beeinflussten, sondern Medien im Allgemeinen. Öffentliche Existenz bedeute immer die Bereitschaft, der Versuchung zu widerstehen, twitterte er.

Aber es sei wichtig, dass jeder das einmal erlebe, weil es Teil der Medienbildung im digitalen Raum sei. Das müsse man durchstehen. Er fügte hinzu, auch wenn man aus Twitter raus sei, werde man weiter von der digitalen Welt beeinflusst.

Fuchs hält Twitter auf Bundesebene für das "wichtigste Instrument für die politische Kommunikation in Deutschland". Man könne Themen setzen, mitbekommen, wie der politische Gegner Themen hochziehe, und darauf reagieren. Thüringens Ministerpräsident Ramelow sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, er finde einen Rückzug aus den Sozialen Netzwerken falsch.

Stattdessen müssten alle lernen, damit und mit der Sicherheit im Netz besser umzugehen. Es sei richtig, sich für eine demokratische und faire Debatte im Netz einzusetzen, sagte er.

Die Debatte im Netz dürfe nicht intoleranten und undemokratischen Kräften überlassen werden. Habeck setze hier ein fatales Signal. In Deutschland gibt es immer mehr Privatschulen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts waren im vergangenen Schuljahr fast 6.

Das sind 80 Prozent mehr als noch Anfang der er Jahre. Auch in Zeiten, in denen es weniger Schulkinder gab und öffentliche Schulen geschlossen wurden, stieg die Zahl der Privatschulen. Den Angaben zufolge geht etwa jeder elfte Schüler auf eine private Schule. In Sachsen ist der Anteil am höchsten, in Schleswig-Holstein am geringsten. Mehrere Bundesländer haben erneut abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben. Wie das bayerische Landesamt für Asyl mitteilte, befanden sich an Bord des vom Bundesinnenministerium organisierten Flugzeugs insgesamt 36 Afghanen, darunter rechtskräftig verurteilte Straftäter.

Die Maschine landete den Angaben zufolge heute früh in Kabul. Es war die Sammelabschiebung nach Afghanistan seit Dezember Der Bayerische Flüchtlingsrat kritisierte, dass zu der Gruppe auch ein Flüchtling gehört habe, der zum Christentum konvertiert sei. Flüchtlingsorganisationen lehnen Abschiebungen nach Afghanistan grundsätzlich ab, weil das Land nicht sicher sei. Malaysia soll nach dem Rücktritt von Sultan Muhammad V. Das teilte der Palast in Kuala Lumpur mit.

Als Termin für die Wahl eines neuen Herrschers und seines Stellvertreters wurde der Der bisherige König Muhammad V. Vermutet wird, dass der Schritt mit seiner Ehe mit einer ehemaligen russischen Schönheitskönigin zusammenhängt. Malaysias Könige haben in der parlamentarischen Monarchie vor allem repräsentative Aufgaben. Die eigentliche Macht liegt beim Regierungschef. Der dänische Ministerpräsident Rasmussen erklärte auf Twitter, die neuen Sanktionen seien sehr ermutigend, die EU stehe zusammen.

Im Juli waren in Belgien zwei Verdächtige wegen eines angeblich geplanten Terroranschlags auf eine Versammlung von In beiden Fällen machten europäische Ermittler einen iranischen Geheimdienst verantwortlich. Teheran weist die Vorwürfe zurück. Bei einem Zugunglück in Südafrika sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Mehr als Personen seien verletzt, teilten die Behörden mit.

Die Zahlen könnten noch steigen. Die Ursache des Unglücks ist unklar. Peking habe sich immer dafür eingesetzt, dass eine Lösung für die Korea-Frage gefunden werde, sagte ein Sprecher vor Journalisten. Derzeit hält sich der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un zu politischen Gesprächen in der chinesischen Hauptstadt auf.

China gilt als der wichtigste Verbündete Nordkoreas. Berichten zufolge wollen die Präsidenten Xi und Kim unter anderem über das angekündigte zweite amerikanisch-nordkoreanische Gipfeltreffen sprechen. Bereits im vergangenen Jahr war Kim mehrfach nach Peking gereist, um sich vor und nach dem Zusammentreffen mit US-Präsident Trump und dem südkoreanischen Präsidenten Moon mit der chinesischen Regierung abzusprechen. Einzelheiten wurden nicht bekannt. Der Druck sei für beide Seiten gestiegen.

Meurer hat den Film gestern Abend gesehen und berichtet, Cummings habe im Gegensatz zu Cameron gespürt, dass sich "tief unten" im Vereinigten Königreich etwas zusammengebraut habe, "ein Ächzen und Stöhnen". Im Deutschlandfunk Kultur sagte Meurer noch , der Film sei gut recherchiert und schlage sich auf keine der beiden Seiten in der Brexit-Debatte.

Sie hatten damit keinen Erfolg. Der "Mirror" wiederum macht die Realitätsprobe und fragt , ob diese oder jene Szene im Film tatsächlich so geschehen sei. US-Sicherheitsberater Bolton will sich mit der türkischen Regierung absprechen - und der türkische Präsident Erdogan findet für die Rückzugs-Entscheidung Trumps lobende und mahnende Worte.

Sein Land sei das einzige, dass die Macht und das Engagement habe, diese Aufgabe zu erfüllen, so Erdogan. Man könne sowohl mit den USA als auch mit Russland zusammenarbeiten.

Bei den Gesprächen in Ankara soll es den Angaben zufolge unter anderem darum gehen, welche Rolle die Türkei in dem Bürgerkriegsland übernehmen soll, wenn die amerikanischen Truppen sich zurückgezogen haben. Konkret geht es um die Bekämpfung der Terrormiliz IS. Ein weiteres Thema dürfte die geplante Offensive der Türkei gegen kurdische Truppen in Nordsyrien sein. Die Türkei sieht die Kurden dort als Terroristen an. Die saudische Regierung hat Berichte zurückgewiesen, sie habe von Thailand die Auslieferung einer jungen Frau verlangt.

Die Jährige aus Saudi-Arabien ist nach eigenen Angaben vor ihrer Familie geflohen und wurde auf dem Flughafen von Bangkok von den Behörden gestoppt. Von dort wollte sie weiter nach Australien, um dort Asyl zu beantragen. Mehrere australische Politiker setzen sich mittlerweile dafür ein, die junge Frau aufzunehmen. Die australische Regierung teilte mit, man beobachte den Fall genau. Dazu gehört ein neues Gesetz, das Randalierern die Teilnahme an Demonstrationen verbietet.

Bestraft werden sollen künftig auch Menschen, die vermummt zu den Protesten kommen. Für die angekündigten Proteste der Gelbwesten am Wochenende kündigte Philippe massive Sicherheitsvorkehrungen an.

Landesweit sollen ihmzufolge Der in Japan inhaftierte Renault-Chef Ghosn steht erstmals seit seiner Verhaftung vor Gericht und hat seine Bereitschaft erklärt, auszusagen. Der Automanager war Mitte November festgenommen worden. Er soll jahrelang ein zu niedriges Einkommen angegeben und sich persönlich an Firmenkapital von Nissan bereichert haben. Er werde fälschlicherweise angeklagt und ungerechtfertigt festgehalten. Der Richter rechtfertigte die Untersuchungshaft für den Automanager.

Zudem müsse verhindert werden, dass der Beschuldigte Beweise verfälsche. Nissan und der japanische Autohersteller Mitsubishi haben Ghosn als Verwaltungsratsvorsitzenden abgesetzt. Renault hält offiziell an ihm als Vorstandsvorsitzenden fest. Die Vertreter beider Seiten befürchten demnach, das Brexit-Abkommen könne nicht abgesegnet sein, bevor der Tag des Austritts gekommen sei. Britische Regierungsvertreter hätten deshalb in Brüssel bereits vorgefühlt, ob eine Verlängerung der Verhandlungsfrist nach EU-Artikel 50 infrage komme.

Ein Sprecher der britischen Premierministerin May dementierte solche Überlegungen. März verlassen werde.

Eine Verlängerung der Frist werde nicht angestrebt. Die Regierungskoalition hat ihr Treffen in Berlin nach mehrstündigen Beratungen am späten Abend beendet.

Ergebnisse der Gespräche zwischen Spitzenvertretern unter Vorsitz von Bundeskanzlerin Merkel wurden zunächst nicht bekannt.

Künftig soll der Einsatz von Drohnen in einem Umkreis von rund fünf Kilometern zu Flughäfen verboten sein, sagte Verkehrsminister Grayling im britischen Parlament. Bisher gilt eine Verbotszone von einem Kilometer. Grayling ergänzte, sollte es dennoch wieder Probleme geben, stehe das Militär bereit, um zu helfen. Die Regierung werde zudem Drohnen-Abwehrtechnologien testen.

Rund 1 Flüge fielen aus, etwa Passagiere waren betroffen. Zwei Personen wurden festgenommen. Die niederländische Fluggesellschaft KLM hat wegen einer Sturmwarnung vorsorglich rund europäische Flüge abgesagt, die vom Amsterdamer Flughafen Schiphol aus starten sollten.

Der Flughafen Schiphol warnte vor Verspätungen und Annullierungen auch bei anderen Fluggesellschaften. Einige Flüchtlinge auf einem Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Sea Watch weigern sich aus Protest, etwas zu essen. Die Flüchtlinge müssen seit mehr als zwei Wochen auf dem Boot ausharren.

Die Besatzung bekommt keine Erlaubnis, in einen europäischen Hafen einzufahren. Ähnlich geht es einem zweiten Rettungsschiff. Weil einige jetzt die Nahrungsaufnahme verweigern, befürchten die Helfer, dass sich ihr Gesundheitszustand weiter verschlechtert.

Es gebe aber noch keine Zusage, dass sie in Malta an Land gehen dürften. Fälle wie diese hatte es in den letzten Monaten schon mehrfach gegeben. Guatemala will sich offenbar schneller aus einer Anti-Korruptions-Kommission der Vereinten Nationen zurückziehen als bisher geplant. Er erwarte, dass Guatemala seinen rechtlichen Verpflichtungen bis zum Ende des Mandats im Herbst nachkomme und für die Sicherheit der Mitarbeiter der Komission sorge.

Morales weigerte sich deshalb, das Mandat der Kommission zu erneuern. Der wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck stehende israelische Ministerpräsident Netanjahu hat eine Konfrontation mit den Kronzeugen gefordert. Diese solle live übertragen werden, damit die Öffentlichkeit sich ein Bild machen könne, sagte er im israelischen Fernsehen. Netanjahu betonte erneut, er sei unschuldig, das Opfer einer Hexenjagd.

Die Polizei hat in drei Fällen empfohlen, Anklage gegen ihn zu erheben. Netanjahu wird verdächtigt, von befreundeten Milliardären teure Geschenke angenommen zu haben. Einem kritischen Zeitungsverleger soll er angeboten haben, im Gegenzug für positive Berichterstattung dessen Konkurrenzblatt zu schwächen. Laut israelischen Medienberichten haben mehrere frühere Vertraute des Premierministers sich bereiterklärt, gegen ihn auszusagen.

Er werde seinen Posten zum 1. Februar niederlegen, teilte die Weltbank in Washington mit. Kim werde sich künftig in einem Unternehmen engagieren, das sich um den Ausbau von Infrastrukturprojekten in Entwicklungsländern kümmere.

Der Jährige gibt sein Amt bei der Weltbank vorzeitig auf. Er hatte im Juli seine zweite Amtszeit angetreten, die bis Mitte dauern sollte. In Ägypten werden zwei deutsche Staatsbürger vermisst.

Beide würden sehr ernst genommen. Der deutsche Botschafter in Kairo stehe mit den ägyptischen Behörden in Kontakt und bemühe sich mit Nachdruck um Aufklärung. Seitdem gebe es keinen Kontakt mehr zu ihm. Beide Männer besitzen demnach sowohl die deutsche als auch die ägyptische Staatsbürgerschaft. Im Fall der von der russischen Marine festgenommenen ukrainischen Matrosen zieht die Regierung in Kiew vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Zur Begründung erklärte das Justizministerium, Moskau habe die Rechte der 24 festgenommenen Ukrainer verletzt. Diese seien in der Europäischen Menschenrechtskonvention festgehalten. Ende November waren drei ukrainische Marineschiffe beim Versuch, aus dem Schwarzen Meer ins Asowsche Meer zu gelangen, von der russischen Küstenwache aufgebracht worden. Die festgenommenen Matrosen befinden sich in einem Untersuchungsgefängnis in Moskau. In der Nacht Regen, in höheren Lagen Schnee.

Plus 4 bis minus 5 Grad. Morgen im Norden und Westen meist trocken mit Auflockerungen. Im Osten und Süden Schneefall. Minus 2 bis plus 6 Grad.

Am Donnerstag stark bewölkt mit einzelnen Regenschauern. Minus 3 bis plus 5 Grad. Frankreichs Premierminister Philippe hat angesichts der Proteste der "Gelbwesten"-Bewegung härtere Strafen für gewalttätige Demonstranten angekündigt.

Zudem sollten Randalierer, die Geschäfte verwüsteten, für die Schäden aufkommen. Schärfere Gesetze könnten bereits im Februar eingeführt werden. Am kommenden Samstag sollen Philippe zufolge im ganzen Land knapp Der Beamtenbund verlangt "massive Investitionen" in den öffentlichen Dienst. Die Regierung kündigt schon einmal mehr Geld für Bundespolizisten an.

Das findet zumindest der Philologenverband , die Organisation der Gymnasiallehrer. Egal wie es mit dem Brexit ausgeht - britische Staatsbürger können in Deutschland bleiben. Darüber und über die neuesten Volten in der Brexit-Saga berichten wir hier. Innenminister Castaner und weitere Ressortchefs versammelten sich vor dem früheren Redaktionsgebäude. Staatschef Macron erklärte via Twitter, die Täter hätten die Meinungsfreiheit und die französische Republik angegriffen.

Bei dem Anschlag auf die Redaktion und weiteren Angriffen in den folgenden Tagen - darunter auf einen Supermarkt - wurden insgesamt 17 Menschen ermordet. Die Polizei erschoss alle drei Täter. Die Spitzen der schwarz-roten Koalition beraten zum Jahresauftakt über die zentralen Themen der Regierung in den nächsten Monaten.

Beobachter rechnen damit, dass die Beratungen bis tief in die Nacht dauern. Informationen über Ergebnisse werden zunächst nicht erwartet. Es handele sich um ein normales Treffen zum Jahresbeginn, bei dem es nicht um ein bestimmtes Thema oder konkrete Beschlüsse gehe.

Das entschied ein Bundesberufungsgericht im Bundesstaat Virginia. Davison hatte dort Schulvorstände und deren Angehörige der Korruption und Interessenskonflikten beschuldigt. Die Richter wiesen Randalls Argumentation zurück, es handele sich um eine private Seite. Es gehe hier um den Kern des Schutzes, der durch den 1.

Zusatzartikel zur Verfassung gewährt werde. Darin wird unter anderem die Rede- und Pressefreiheit garantiert. Der Fall Davison ist nun der erste seiner Art auf Bundesberufungsebene. Andere Gerichte könnten ihn künftig als Präzedenzfall anführen. Dieser geht derzeit vor dem Bundesberufungsgericht in New York gegen ein Urteil vor, wonach er Twitter-Kritiker nicht von seinem privaten Konto blockieren dürfe.

Eine junge Frau aus Saudi-Arabien, die nach eigenen Angaben vor ihrer Familie geflohen ist, kann vorerst in Thailand bleiben. Die Jährige war auf dem Flughafen von Bangkok von den Behörden gestoppt worden. Thailand hatte zunächst angekündigt, die junge Frau auszuweisen, verzichtet nun aber darauf. Um ihre Abschiebung zu verhindern, hatte sie sich in einem Hotelzimmer verbarrikadiert. Ihr war es gelungen, per Twitter auf ihren Fall aufmerksam zu machen.

Als Grund für ihre Flucht nannte sie, von ihrer Familie körperlich und psychisch misshandelt worden zu sein. Human Rights Watch forderte Thailand auf, die Frau weiterreisen zu lassen oder als Flüchtling anzuerkennen.

Frauen aus Saudi-Arabien, die vor ihren Familien geflohen seien, müssten bei einer Rückkehr in ihre Heimat mit Gewalt durch Angehörige und mit Freiheitsentzug rechnen. Die herausragende Rolle dieses Islamverbandes in Deutschland müsse überprüft werden, sagte der katholische Theologe dem Internetportal domradio.

Da müsse man sich beispielsweise fragen, ob wirklich aus der Türkei entsandte Imame nötig seien, die bevorzugt mit Visa und Aufenthaltserlaubnis ausgestattet würden, um hier im Auftrag der türkische Religionsbehörde Diyanet ihren Dienst zu versehen.

Lemmen verlangte eine Entscheidung darüber, ob diese Kooperation mit Diyanet und DITIB wirklich gewollt sei oder ob nicht "etwas anderes angesagt wäre". Zu der Konferenz selbst führte er aus, es sei zwar nicht falsch, wenn Muslime sich träfen und ihre Position definierten. Vier der fünf Podien auf der Konferenz hätten hohe Funktionäre der Diyanet geleitet. Dabei wurden laut "Kölner Stadt-Anzeiger" zwei Teilnehmer gesichtet, die den Muslimbrüdern und damit radikalen Islamisten zugerechnet werden.

Zudem wird den Organisatoren vorgeworfen, vorab in Deutschland nicht über die Veranstaltung informiert zu haben. Sie habe lediglich erklärt, in Köln seien nur "Vertreter von konservativeren bis hin zu moderneren Auslegungen des Islams" zugegen gewesen. Ein glaubwürdiger Austausch könne sich seine Gesprächpartner nicht nach Gutdünken aussuchen, sondern müsse die gesellschaftliche Relevanz seiner Ansprechpartner berücksichtigen und respektieren.

Die italienische Regierung hat sich hinter die französische Protestbewegung der "Gelbwesten" gestellt. Der stellvertretende Regierungschef di Maio und Innenminister Salvini erklärten, man unterstütze die Bürger in ihrem Protest gegen Präsident Macron, der gegen sein Volk regiere.

Am Wochenende hatten in Frankreich nach Regierungsangaben erneut rund Unter anderem solle es Verbesserungen in der Cyber-Abwehr geben, sagte der parlamentarische Staatssekretär Mayer. Mayer führte allerdings nicht aus, welche Verbesserungen beim Cyber-Abwehrzentrum geplant sind. Bundesjustizministerin Barley forderte die Betreiber von Social Media-Plattformen auf, den Zugang zu ihren Diensten nicht mehr mit einem einzelnen Passwort zu ermöglichen.

Barley rief auch die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, verantwortlicher mit ihren Daten umzugehen und zum Beispiel kompliziertere Passwörter zu nutzen.

Die Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt, Bär, kündigte im "Handelsblatt" an, Gesetzesverschärfungen zu prüfen. Der schleswig-holsteinische Minister für Digitalisierung, Albrecht, forderte eine bessere personelle Ausstattung der Bundesbehörden. Es fehle hochqualifiziertes Fachpersonal, das auch besser bezahlt werden müsse, sagte der Grünen-Politiker im Deutschlandfunk.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sei nicht inkompetent. Es sei aber nur so schlagkräftig, wie es ausgestattet sei. Darüber hinaus müsse ermittelt werden, mit welchen Methoden die Daten gehackt wurden und welche Sicherheitslücken geschlossen werden müssten. Sie seien nun in der Lage, ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen, sagte der zuständige Kommissar Stylianides in Brüssel. Vor wenigen Wochen hatte der Europäische Rechnungshof allerdings kritisiert, dass die Mittel deutlich effizienter ausgegeben werden könnten.

Der Flüchtlingspakt war vereinbart worden. Er sieht vor, dass illegal über die Türkei nach Europa kommende Migranten zurückgeschickt werden. Der Deutsche Beamtenbund fordert massive Investitionen in den öffentlichen Dienst. Der DBB-Vorsitzende Silberbach sagte bei der Jahrestagung seiner Vereinigung in Köln, jeder Bürger müsse sich darauf verlassen können, dass der öffentliche Dienst überall in Deutschland gleich gut für ihn da sei.

Silberbach betonte, derzeit glaubten die Menschen nicht mehr, dass der Staat, Regierende und Parteien in der Lage seien, die Probleme zu lösen. Der parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium, Mayer, kündigte ebenfalls in Köln höhere Zulagen für Bundesbeamte an. Ein geplantes Gesetz zur Beamtenbesoldung sehe zum Beispiel eine deutliche Erhöhung der Polizeizulage vor. Eine nochmals höhere Zulage solle es für Bundespolizisten geben, die Abschiebeflüge begleiteten. Die Gewerkschaft der Polizei hatte heute die hohe Zahl von schätzungsweise 22 Millionen Überstunden beklagt.

Sieben Personen seien festgenommen worden, sagte ein Regierungssprecher in Libreville. Der Jährige hatte im Oktober einen Schlaganfall erlitten und wird in Marokko behandelt.

Die Opposition wies den Vorwurf der Beteiligung an dem Staatsstreich von sich. Die Afrikanische Union verurteilte den Putschversuch. Frankreich als ehemalige Kolonialmacht erklärte, Gabuns Stabilität könne nur bei strikter Einhaltung der Verfassung gesichert werden.

Die Wiederwahl des Staatschefs war von Betrugsvorwürfen begleitet. Ein Sprecher betonte in Brüssel, eine Wiederaufnahme der Gespräche sei ausgeschlossen. Die britische Premierministerin May versucht nach Angaben ihres Sprechers, vor der Abstimmung im Parlament weitere Zusicherungen von der Europäischen Union zu erhalten.

Sie will darüber in dieser Woche auch mit Kommissionspräsident Juncker sprechen. Das britische Unterhaus wird voraussichtlich am Januar über den mit der EU ausgehandelten Brexit-Vertrag abstimmen.

Derzeit zeichnet sich keine Mehrheit für das Austrittsabkommen ab, weshalb die Regierung in London bereits Vorbereitungen für den Fall eines ungeregelten Brexits trifft. May hatte gestern erneut an das Parlament appelliert, für das Brexit-Abkommen zu stimmen. Andernfalls drohten wirtschaftliche Schäden, und das Vertrauen in die Demokratie würde schwinden, betonte May. Brexit-Staatssekretär Kwarteng zeigte sich zuversichtlich, dass das Austrittsabkommen verabschiedet wird.

Ursprünglich war die Parlamentsentscheidung für den Weil sie mit einer Niederlage rechnen musste, hatte May die Abstimmung dann aber einen Tag vorher von der Tagesordnung nehmen lassen.

Das versicherte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums in Berlin. Sie ergänzte, die Briten erhielten zunächst ein Aufenthaltsrecht von drei Monaten, das verlängert werden könne. Wie das Verkehrsministerium mitteilte, führt die Regierung zudem Gespräche mit der britischen Regierung, um Störungen des Luftverkehrs zu verhindern.

In Afghanistan hat es bei Angriffen der Taliban zahlreiche Opfer gegeben. Die Schneefälle in Bayern und Österreich sorgen weiterhin für Beeinträchtigungen. Vielerorts kam es zu Ausfällen von Zugverbindungen und Verspätungen.

Auch für die kommenden Tage wird Schnee erwartet. Das österreichische Bundesland Tirol bereitet sich auf die höchste Lawinenwarnstufe vor. Auf den Gipfeln seien Orkanböen möglich. In Jordanien wird vor heftigen Niederschlägen gewarnt, die zu Springfluten führen könnten. Der Besuch sei am 9. Januar geplant, bestätigte der russische Sportminister Pawel Kolobkow. Man habe zuvor alle technischen Fragen klären müssen. Noch in diesem Jahr soll die Produktion anlaufen, Ziel sind Tesla wird das Werk laut eigener Aussage vollständig besitzen.

Das wäre in China ein Novum. Bislang durften ausländische Hersteller in dem Land nur einen Anteil von 50 Prozent an Gemeinschaftsunternehmen mit chinesischen Partnern halten. Für Hersteller von Elektrowagen gilt dies seit vergangenem Jahr nicht mehr. Hersteller konventioneller Autos sollen bis von der Auflage befreit werden. Bundeskanzlerin Merkel hat im Kanzleramt Sternsinger aus ganz Deutschland empfangen.

Angereist waren Mädchen und Jungen aus allen 27 katholischen Diözesen. Sie informierten die Kanzlerin über die diesjährige Aktion, bei der unter anderem für Kinder mit Behinderung in Peru gesammelt wird.

Insgesamt beteiligen sich nach Angaben des Hilfswerks in diesem Jahr Grund ist zum einen der massenhafte Datendiebstahl, zum anderen aber ein umstrittenes Wahlkampfvideo, das Habeck über Twitter verbreitet hatte.

In dem Video hatte der Grünen-Politiker erklärt, seine Partei werde alles dafür tun, damit Thüringen "ein offenes, freies, liberales, demokratisches Land" werde. Kritiker warfen ihm vor, damit spreche er dem Bundesland genau diese Eigenschaften ab. Offensichtlich sei er anfällig dafür, in einem Medium, das so agressiv kommuniziere wie Twitter, auch so zu reden.

Deshalb habe er die Konsequenzen gezogen und seine Twitter- und Facebook-Accounts gelöscht. Im Bayerischen Rundfunk hatte Habeck heute früh betont, er habe die ganze Nacht darüber nachgedacht, wie ihm so etwas habe passieren können. Was er gesagt habe, sei "super bescheuert" gewesen, und er sei über sich selbst entsetzt.

Habeck war einer der Hauptbetroffenen des Angriffs, bei dem private Informationen über zahlreiche Personen öffentlich gemacht wurden. Die Anhänger des englischen Erstligisten haben traditionell eine breite jüdische Basis. Den Begriff "Yid" trugen sie seither eher stolz vor sich her. Die beiden Organisationen kritisieren jedoch, dass der einst als Übersetzung des Wortes "Jude" aus der jiddischen Sprache genutzte Begriff mittlerweile vor allem in antisemitischem Kontext verwendet würde.

Der Klub verwies darauf, dass keiner seiner Fans das Wort je in der Absicht benutze, um sich antisemitisch zu positionieren - sondern genau im Gegenteil. Ministerpräsidentin Dreyer teilte in Mainz mit, die Auszeichnung werde ihm kommende Woche verliehen.

Es habe einen intensiven Austausch mit Menasse gegeben. Menasse ist zuletzt in die Kritik geraten. In seinem Roman "Die Hauptstadt" schrieb er dem ersten Präsidenten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, Hallstein, Aussagen zu, die dieser so nicht getätigt hatte.

Zudem verortete Menasse fälschlicherweise eine Rede Hallsteins nach Auschwitz. Er starb bereits am Freitag im Alter von 87 Jahren, wie die Stiftung mitteilte. Der Rechtswissenschaftler stand von bis an der Spitze der Institution. Wegen eines Artikels über einen fiktiven Terroranschlag ist der Betreiber des Mannheimer Online-Portals " Rheinneckarblog " zu einer Geldstrafe von Prothmann kündigte an, in Berufung zu gehen AZ: Auf dem "Rheinneckarblog" war im März ein Bericht über einen angeblichen Terroranschlag in Mannheim erschienen.

Dass es sich um eine erfundene Geschichte handelte, wurde ausdrücklich erst nach der Bezahlschranke aufgeklärt. Die Staatsanwaltschaft erklärte, bei dem realistisch geschriebenen Artikel sei nicht für jeden Leser sofort erkennbar gewesen, dass es sich um einen frei erfundenen Text gehandelt habe. Prothmann hatte vor dem Prozess mehrfach argumentiert, dass dies durch eingebaute Fehler im Text durchaus zu erkennen gewesen sei.

Er habe mit dem Artikel eine Debatte über Falschnachrichten und mögliche Bedrohungslagen anregen wollen. Die Suche nach kurzfristiger Zustimmung der Bevölkerung und nach einseitigen Lösungen bedrohe die internationale Ordnung, sagte Franziskus beim Neujahrsempfang für das Diplomatische Corps im Vatikan.

Populistische Tendenzen erinnerten durch die Schwächung internationaler Organisationen an die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. Franziskus warnte zudem vor einer Spaltung Europas. Europa dürfe nicht vergessen, welchen Nutzen es von der wachsenden Freundschaft und Annäherung seit Jahrzehnten habe. An die Stelle der Abrüstung der vergangenen Jahrzehnte sei das Streben nach immer weiter entwickelten Atomwaffen mit einem höheren Zerstörungspotential getreten.

Die Umwelthilfe werde alle juristischen Möglichkeiten einer Klage vor Gericht prüfen. Es gehe nicht um ein generelles Verbot, sondern nur in bestimmten Bereichen. Mit Klagen vor Gericht hatte die Deutsche Umwelthilfe bereits in einigen Innenstädten Fahrverbotszonen für bestimmte Dieselfahrzeuge durchgesetzt.

Ähnliche Verbotszonen soll es nach den Plänen des Verbandes nun auch für Raketen und Böller in der Silvesternacht geben. Die Armee sei angewiesen worden, den Aufstand niederzuschlagen, teilte ein Sprecher in der Hauptstadt Naypyidaw mit. Nach Schätzungen der UNO wurden dadurch rund 2. Die Armee Myanmars hatte im Dezember einen viermonatigen Waffenstillstand mit bewaffneten Gruppen im Norden und Osten des Landes verkündet, die Konfliktregion Rakhine aber davon ausgenommen.

Dort spielte sich auch der Konflikt um die muslimische Rohingya-Minderheit ab, im Zuge dessen mehr als Der Warnsteik des Sicherheitspersonals an den Berliner Flughäfen hat heute früh zu Ausfällen und Behinderungen geführt.

In Tegel wurden rund 40 Flugverbindungen gestrichen. Auch in Schönefeld mussten die Fluggäste Einschränkungen hinnehmen. Ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi sagte, der Streik sei gut organisiert gewesen, man sei zufrieden mit dem Ablauf. Nach Angaben der Gewerkschaft beteiligten sich insgesamt Mitarbeiter an dem Warnstreik. Verdi fordert für die bundesweit rund Die Verhandlungen sollen am Einzelheiten zu den Positionen der Verhandlungspartner erläutert das Dlf-Wirtschaftsgespräch.

Der deutsche Wortschatz soll umfassend digital erfasst und beschrieben werden. Dafür hat zum neuen Jahr das "Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache" die Arbeit aufgenommen. Hinter dem Projekt stehen vier Akademien der Wissenschaften, gefördert wird das Vorhaben mit Geldern des Bildungsministeriums. Ziel ist laut Pressemitteilung ein Informationssystem, das etwa die Schreibweise, Aussprache, Bedeutungen und Herkunft festhält.

Dabei soll das bisherige Wissen aus vorhandenen Wörterbüchern einbezogen werden. Auch soll Aktualität gewährleistet sein, weil sich der Wortschatz fortwährend ändert. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet, lässt die Behörde in Ankara nach weiteren Personen suchen, denen sie Verbindungen zur Bewegung des islamischen Predigers Gülen vorwirft.

Bei den Gesuchten handelt es sich um Soldaten im aktiven Dienst. Die türkische Regierung macht Gülen für den Putschversuch von verantwortlich. Nach Angaben des Innenministeriums wurden in der Türkei im vergangenen Jahr mehr als In der Diskussion um verschärfte Abschieberegeln für Gewalttäter hat die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion Mihalic Bundesinnenminister Seehofer vorgeworfen, er missbrauche das Ausländer- und Aufenthaltsrecht als Ersatzstrafrecht.

Wenn nach jeder Straftat eines Asylsuchenden die Rufe nach einem härteren Ausweisungsrecht laut würden, suggeriere das der Bevölkerung fälschlicherweise, so könnten Straftaten verhindert werden.

Damit verkaufe man die Menschen für dumm. Bei der Ausweisung straffällig gewordener Ausländer gebe es kein rechtliches, sondern allenfalls ein Vollzugsproblem, betonte Mihalic. Angeordnete Abschiebungen scheiterten häufig an den tatsächlichen Möglichkeiten - etwa weil Papiere fehlten, die Herkunftsländer ihre Staatsbürger nicht zurücknähmen oder aufgrund reeller Abschiebehindernisse wie Krieg im Herkunftsland.

Auch der Migrationsrechts-Experte und Anwalt Tim Kliebe bezweifelte, dass schärfere Abschieberegeln eine präventive Wirkung entfalteten. Dazu gebe es keine belastbaren Untersuchungen. Beim Asyl- und Aufenthaltsrecht handele es sich um ein besonderes Gefahrenabwehrrecht. Er sei der Ansicht, striktes Durchgreifen habe durchaus eine generalpräventive Wirkung.

So entstehe eine schleichende Respektlosigkeit gegenüber dem Rechtssstaat. Deshalb fordere er eine Absenkung der rechtlichen Schwellen für die Ausweisung krimineller Ausländer. Das gelte im Übrigen nicht nur für Flüchtlinge, sondern auch für Mitglieder arabischer Clans.

Alle drei Diskussionsteilnehmer sprachen sich für eine bessere Austattung der Justiz aus, um Abschiebeurteile besser durchsetzen zu können. Spacey hatte zuvor angekündigt, auf nicht schuldig zu plädieren. Spacey soll in einem Restaurant einen damals Jährigen sexuell belästigt haben. Es ist das erste Strafverfahren gegen den Oscar-Preisträger, gegen den seit in mehr als 30 Fällen Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe erhoben wurden.

Das Schild mit dem grünen Pfeil rechts neben einer Ampel erlaubt das Rechtsabbiegen bei Rotlicht nach vorherigem Anhalten. Bundesentwicklungsminister Müller hat bei seinem Besuch in Malawi weitere Hilfe für das Land zugesagt. Zugleich forderte der Minister die Regierung des ostafrikanischen Landes auf, den Kampf gegen Korruption fortzusetzen und am Weg der Rechtssicherheit festzuhalten. Malawi zählt zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Auf seiner Reise besucht Müller auch Sambia; in Namibia sind Gespräche über die historische Verantwortung Deutschlands für die einstige Kolonie geplant.

Barbarin wird vorgeworfen, Missbrauchsvorwürfe nicht weiter verfolgt und den Behörden gemeldet zu haben. Ausgangspunkt des Skandals ist der Fall eines Priesters, der Pfadfinder sexuell missbrauchte, aber erst viele Jahre später seines Amtes enthoben wurde.

Als Reaktion auf die Missbrauchsskandale hatte die katholische Kirche in Frankreich eine unabhängige Untersuchungskommission gegründet. Sie soll allen Fällen seit nachgehen und die Gründe für das jahrelange Schweigen innerhalb der Kirche untersuchen. Netanjahu sagte in Jerusalem, Israel werde die Golanhöhen niemals verlassen. Das werde US-Sicherheitsberater Bolton auch verstehen, wenn er heute mit ihm dorthin reise. Israel eroberte die Golanhöhen im Krieg gegen Syrien und annektierte sie später.

Vor einem Abzug müsse der sogenannte Islamische Staat vollständig besiegt sein. Zugleich rief Bolton die Türkei auf, die Sicherheit der kurdischen Kämpfer zu gewährleisten. Es fehle an Decken, Matratzen und Kleidung, teilte ein Sprecher mit.

Einige der Geretteten litten unter Dehydrierung und Seekrankheit. Insgesamt befinden sich auf den Schiffen 49 Flüchtlinge. Bislang hat sich noch kein Hafen bereit erklärt, die Schiffe anlanden zu lassen. Der deutsche Einzelhandel hat seinen Umsatz das neunte Jahr in Folge gesteigert. Nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden dürfte der Zuwachs zwischen 3,1 und 3,3 Prozent liegen.

Besonders der Internet- und Versandhandel stieg deutlich an. Dagegen schrumpfte das Geschäft mit Textilien, Schuhen und Lederwaren. Grund für die gute Kaufkraft vieler Verbraucher seien die Rekordbeschäftigung und die höheren Einkommen, teilte das Bundesamt mit. In Los Angeles sind die Golden Globes verliehen worden. Jeff Bridges wurde für sein Lebenswerk geehrt. Sie werden von der Auslandspressevereinigung in 25 Film- und Fernsehkategorien verliehen.

Der Deutsche Philologenverband hat eine strengere Bewertung von Abiturienten in Deutschland gefordert. Die Verbandsvorsitzende Lin-Klitzing sagte der Deutschen Presse-Agentur, nötig seien aussagekräftigere Noten, um die jungen Menschen gut auf das Arbeitsleben oder ein Studium vorzubereiten.

Bislang erhielten viele Schülerinnen und Schüler eine positivere Rückmeldung über ihre Leistung, als es dem realen Stand entspräche. Die Folge sei eine falsche Selbsteinschätzung, die nach der Schule zu Problemen führen könnte.

Der Philologenverband vertritt etwa Nachts weitere Niederschläge, in höheren Lagen als Schnee. Tiefstwerte plus 6 bis minus 3 Grad. Morgen erneut Regen oder Schnee bei Temperaturen von 3 bis 8 Grad.

Zuvor hatte Präsident Trump auf Twitter darüber berichtet. Al-Badawi war vor einem US-Gericht angeklagt worden. Ihm gelang zweimal die Flucht aus jemenitischer Haft. Er glaube, dass China ein Abkommen wolle, sagte Trump vor Journalisten. Das chinesische Bruttoinlandsprodukt dürfte auch wegen des Handelsstreits mit den USA nur noch um rund 6,5 Prozent gewachsen sein, nach 6,9 Prozent im Jahr In Peking berät eine amerikanische Delegation morgen und am Dienstag mit der chinesischen Seite über eine Beilegung des Konflikts.

An einer Konferenz des Moschee-Verbandes Ditib haben einem Medienbericht zufolge führende Islamisten aus dem Umfeld der Muslimbruderschaft teilgenommen. Bei der Veranstaltung vergangene Woche über "die Zukunft der Muslime in Europa" seien zwei Teilnehmer gesichtet worden, die den aus Ägypten stammenden Muslimbrüdern und damit einer radikalen Gruppe zugerechnet würden, berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger".

Der Staatschef nahm am Vorabend des morgigen koptischen Weihnachtsfestes an einem Gottesdienst in der Kirche in einem Vorort von Kairo teil. Seine Regierung hatte die Finanzierung übernommen, als Reaktion auf mehrere Anschläge gegen die koptischen Christen im Land.

Die Kathedrale soll Platz für mehr als 8. Etwa zehn Prozent der knapp Millionen Ägypter sind Kopten. Das Gericht teilte mit, gegen Richter Zerpa werde wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung von Mitarbeiterinnen ermittelt.

Medien sahen die Flucht dagegen im Zusammenhang mit der geplanten Vereidigung Maduros. Eine Journalistin berichtete, sie habe Zerpa interviewt. Dieser habe sich nach Florida abgesetzt und sei bereit, mit US-Ermittlern bei der Untersuchung von Korruption und Menschenrechtsverletzungen in Venezuela zusammenzuarbeiten.

Maduro soll am Donnerstag für eine zweite sechsjährige Amtszeit vereidigt werden. Der linksnationalistische Staatschef war im Mai wiedergewählt worden. Die Wahl wurde jedoch von der Opposition boykottiert und von der internationalen Gemeinschaft weitgehend als unfair verurteilt. Zwölf lateinamerikanische Länder und Kanada haben angekündigt, Maduros neue Amtszeit nicht anzuerkennen.