Die Beste Zeiten Um Mit Digital Optionen Zu Handeln


Binäre Optionen sind auch für Einsteiger verständlich und daher eine ideale Möglichkeit, um mit Gold zu handeln. Der Gold Markt Experten gehen davon aus, dass im Laufe der Zeit rund Tonnen Gold gefördert wurden.

Um den richtigen Zeitpunkt für das Zeichnen einer Option auf Gold zu ermitteln, müssen Händler vorab die Volatilitätsspitzen finden. Um Goldkontrakte mit binären Optionen effektiv handeln zu können, ist es wichtig, dass Sie Ihre Handelszeiten zeitlich festlegen und Ihre Verfallszeiten entsprechend festlegen.

Meistgelesene Artikel

Willkommen zu unseren neuen Serien über das Handel mit digitalen Optionen für Anfänger, in welchen wir Ihre Hand nehmen und Ihnen eine systematische Art und Weise zeigen, wie man mit digitalen Optionen handelt. Heute werden wir die beste Zeiten erwähnen, um mit digitalen Optionen zu handeln.

Dabei sollten sich Anleger nicht von der Gegenüberstellung mit Papiergeld in die Irre führen lassen. Für eine Unze Gold bekommt man heute in etwa noch dasselbe wie vor hundert Jahren. Die Preisentwicklung vom Rohstoff Gold ist interessant. Wer in Gold investieren möchte, kann dies unter anderem auch mit binären Optionen tun, sollte aber zu einem regulierten Broker greifen.

Im Gegensatz zu den sonst üblichen Futures kann bei binären Optionen bereits mit relativ geringen Einsätzen gehandelt werden. Binäre Optionen sind auch für Einsteiger verständlich und daher eine ideale Möglichkeit, um mit Gold zu handeln. Experten gehen davon aus, dass im Laufe der Zeit rund Im Jahre betrugen die noch vorhandenen Reserven etwa Mittlerweile wird Gold insbesondere in asiatischen Ländern, wie Indien und China, nachgefragt.

Nachdem Indien die Zölle für Gold nahezu verdoppelt hat, brach die Nachfrage kräftig ein. Experten rechnen jedoch damit, dass die Nachfrage langfristig wieder steigen wird. Um den richtigen Zeitpunkt für das Zeichnen einer Option auf Gold zu ermitteln, müssen Händler vorab die Volatilitätsspitzen finden.

Hierzu ist es wichtig, die Faktoren für den Goldkurs zu kennen. Gold wird in erster Linie in Dollar gehandelt. Je niedriger der Dollar Kurs desto günstiger wird auch Gold. Stürzt beispielsweise der Dollar im Forex ab, kann dies einen deutlichen Anstieg des zu einer deutlich verstärkten Nachfrage nach Gold und damit eine Preisexplosion zur Folge haben. Umgekehrt führt ein steigender Dollar dazu, dass vermehrt das edle Metall verkauft wird und der Kurs sinkt.

In Krisenzeiten führt ein Sinken der Aktienwerte dazu, dass Investoren sich vermehrt nach anderen Anlagemöglichkeiten umsehen. Dies gilt insbesondere auch in Zeiten von niedrigen Zinsen für Tages- oder Festgelder.

Um der Geldentwertung durch Inflation zu entgehen, greifen viele Anleger zu Gold. Sie beinhalten auch die Kosten, die über die Jahre anfallen.

Sieht man Gold als Langzeitinvestment stellt sich die Frage, ob der Erwerb von physischem Gold nicht deutlich sinnvoller ist. Die Kosten Gold selbst zu lagern sind gering, wenn man nicht Dutzende Kilo sicher aufbewahren will.

Nicht, dass das bei der Performance in diesem Jahr notwendig gewesen wäre, doch es untermauert die sensationelle Rally von Gold. Natürlich kann man darüber trefflich spekulieren und Gründe fallen einem zur Genüge ein.

Als Gründe für die Rally werden vor allem globale Unsicherheiten genannt. Auch die Brexit Debatte hilft nicht gerade, um für Stabilität und Sicherheit zu sorgen. Gold ist als sicherer Hafen gesucht. Das Argument des sicheren Hafens wird immer ausgekramt, wenn die Börsen einmal um ein paar Prozent fallen.

Gold gibt eine gewisse Sicherheit, doch betrachtet man den langfristigen Preisverlauf, dann dürfen einem auch Zweifel daran kommen. Grafik 2 und 3 zeigen eine längere Historie des Goldpreises. Es zeigen sich Bullen- und Bärenmärkte, die relativ unabhängig von der Situation der Börsen waren. Die Asienkrise ging an dem Goldpreis ebenso spurlos vorüber.

Als Lehman Brothers kollabierte ging es auch mit dem Goldpreis nach unten. Anleger unterschieden nicht zwischen Aktien und Edelmetall. Cash — Papiergeld — war King.

Die Story vom sicheren Hafen gilt anscheinend nicht immer. Gold dient vor allem als sicherer Hafen, wenn Papiergeld an Wert verliert. Der Goldpreis hat wenig mit Wirtschaftswachstum oder Börsencrashs zu tun. Das ist vor allem relevant, wenn Papiergeld entwertet wird. Die Papiergeldentwertung erfolgt durch Inflation. Die Inflation ist aktuell niedrig, doch das sind auch die Zinsen.

Der Realzins Zinsen weniger Inflation ist so niedrig wie lange nicht. Ein steigender Goldpreis dürfte mehr die drohende Geldentwertung widerspiegeln als eine Reaktion auf fallende Aktienkurse.

Die US-Notenbank setzt ihre Zinserhöhungen wohl erst einmal aus. Die Inflation ist jedoch auf dem Vormarsch. Die Geldentwertung wird sich beschleunigen. Das treibt Anleger in Gold. Das gleiche gilt für den Pfund- oder Euroraum. Grafik 3 zeigt dazu die Entwicklung des Goldpreises in verschiedenen Währungen. Der Goldpreis in jeder einzelnen Währung wurde auf im Jahr normiert, um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten.

Der Vergleich des Goldpreises in den verschiedenen Währungen zeigt vor allem eines: Währungsräume mit chronisch hoher Inflation z. Indien zeigen den höchsten Wertzuwachs. Hier reagierte auch der Goldpreis während der Asienkrise. Abwertende Währungen und galoppierende Inflation waren das beste Argument für Gold.

Ob Gold die Rally der letzten Wochen fortsetzen kann, bleibt vorerst offen. Die Zeichen stehen nicht schlecht. Die US-Zinswende ist ausgesetzt und andernorts werden die Geldschleusen noch weiter geöffnet.