CRSP Indexes Quick Reference Guide


MSCI currency hedged indexes tools for investors focused on the impact of currency. To hedge or not to hedge currency is a question that ultimately depends on an investor’s specific circumstances, including risk tolerance, investment horizon and any view on the currency markets.

Während die akuten Risiken von Bonds bester Bonität Kursrisiken durch Anstieg des Zinsniveaus reduziert werden, ergänzen die risikoadjustiert attraktiven Renditen handverlesener Hochzinsanleihen das Gesamt-Portfolio auf sinnvolle Weise.

INTRADAY NAV

The WisdomTree Europe Hedged Equity Index ETF seeks to track the price and yield performance of the WisdomTree Europe CAD-Hedged Equity Index, a fundamentally weighted index designed to provide exposure to dividend paying European equities while hedging exposure to fluctuations between the Euro and the Canadian dollar.

Before making any investment decision, you should therefore assess whether the material is appropriate for you and obtain financial advice tailored to you having regard to your individual objectives, financial situation, needs and circumstances. This material is not a securities recommendation or an offer or solicitation with respect to the purchase or sale of any securities in any jurisdiction.

BIMAL is the responsible entity and issuer of units in the Australian domiciled managed investment schemes referred to in this material, including the Australian domiciled iShares ETFs. Any potential investor should consider the latest product disclosure statement, prospectus or other offer document Offer Documents before deciding whether to acquire, or continue to hold, an investment in any BlackRock fund. No index provider makes any representation regarding the advisability of investing in the iShares ETFs.

An iShares ETF is not actively managed. You cannot invest directly in an index. BIMAL, its officers, employees and agents believe that the information in this material and the sources on which the information is based which may be sourced from third parties are correct as at the date of publication.

While every care has been taken in the preparation of this material, no warranty of accuracy or reliability is given and no responsibility for this information is accepted by BIMAL, its officers, employees or agents. Any investment is subject to investment risk, including delays on the payment of withdrawal proceeds and the loss of income or the principal invested. While any forecasts, estimates and opinions in this material are made on a reasonable basis, actual future results and operations may differ materially from the forecasts, estimates and opinions set out in this material.

No guarantee as to the repayment of capital or the performance of any product or rate of return referred to in this material is made by BIMAL or any entity in the BlackRock group of companies.

This material contains links to third party websites. BlackRock does not control and is not responsible for the information contained within these websites. None of these links imply BlackRock's support, endorsement or recommendation of any other company, product or service. No part of this material may be reproduced or distributed in any manner without the prior written permission of BIMAL.

All other trademarks are those of their respective owners. Our Company and Sites. The performance quoted represents past performance and does not guarantee future results. Fund expenses, including management fees and other expenses were deducted.

The performance of the hypothetical investment is based on the actual past performance of the fund over the specified period. Prices from the date of first listing on the ASX. Fund distributions Distribution figures represent past distributions declared and paid by the above iShares ETF. There is no guarantee that distributions will be declared in the future, or that if declared, the amount of any distribution will remain constant or increase over time.

Only investors holding Units in respect of an iShares ETF as of the record date are entitled to any distributions. A Distribution Reinvestment Plan DRP is available to eligible investors at any distribution period, as long as applications to participate in the DRP are received by the nominated closing time.

If no election into the DRP is made, distributions will be automatically paid in cash. Investors will typically be paid the cash distribution approximately 10 business days after the record date, as stated in the relevant declaration.

Computershare Investor Services, as Registrar for the fund, will send investors a payment advice with details of the payment. The annual tax statement for the above fund will be sent to investors as soon as practically possible following the fund financial year end on 30 June.

Please refer to the Tax Booklet for Australian Funds for more tax related information on iShares ETF distributions and for information to assist you in completing your Australian tax return. Fund Payment Amount Cents per Unit: Der Fonds weist die typischen Risiken auf, die sich aus Aktienanlagen ergeben. Die Aktienauswahl basiert auf einem fundamentalen Bottom-up Ansatz.

Die Kernanlagen bestehen aus Qualitätsunternehmen, die einen freien Cashflow generieren und angemessen bewertet sind. Der Fonds investiert in 50 bis 60 Unternehmen.

Der Fonds investiert in 40 bis 50 Unternehmen. Aktienkurse neigen bewertungstechnisch zu Unter- und Übertreibungen. Auch die Höhe der Dividendenerträge sowie die Entwicklung der Unternehmensgewinne sind für den Gesamterfolg einer Aktienanlage von Relevanz. Vor diesem Hintergrund selektiert der Fondsmanager systematisch günstig bewertete Titel mit attraktiven Dividendenrenditen und zugleich robusten Unternehmensgewinnverläufen - eine Kombination von Faktoren, die überlegene Ertragspotentiale und reduzierte Anlagerisiken während negativer Marktphasen erwarten lässt.

Der Fonds eignet sich für Investoren, die ein aktiv bewirtschaftetes Engagement im Weltaktienmarkt suchen, und die die dafür erforderliche Risikofähigkeit mitbringen. Der Investor ist zudem am attraktiven Renditepotential der hier umgesetzten "Active Style Selection" interessiert. Dieser Investitionsansatz ist u. Dabei kommt eine eigens entwickelte Anlagestrategie, die sogenannte "Active Style Selection", zur Anwendung. Diese Technik unterscheidet sich klar von den traditionellen Investment-Ansätzen, indem sie Aktien nicht nach Ländern, Sektoren o.

Die Allokation zu diesen verschiedenen Gruppen passt sich laufend dem ökonomischen Umfeld an. Unter strenger Beachtung der Risiko-Vorgaben wird durch diese Systematik ein maximaler Mehrwert gegenüber dem breiten Aktienmarkt angestrebt. Der Fonds investiert in erster Linie in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere Aktien, Genussscheine, Genossenschaftsanteile, Partizipationsscheine und ähnliches von Unternehmen weltweit unter Ausschluss von Entwicklungsländern.

Anlagen in Geldmarktinstrumente, die eine Laufzeit von bis zu 12 Monaten haben und die in einer Währung ausgegeben sind, die frei konvertierbar ist, gehören ebenfalls zum Anlagespektrum, wie auch derivative Finanzinstrumente und strukturierte Produkte. Ueberdies können Anteile anderer kollektiver Kapitalanlagen z. Fonds erworben werden, deren Anlageausrichtung derjenigen dieses Fonds entsprechen. Die Titelselektion soll ein breit gestreutes Portfolio ergeben, wobei mehrheitlich in liquiden Papieren aus allen Branchen investiert wird.

Durch den Einsatz von Derivaten soll die Rentabilität verbessert werden, auch können diese zur Absicherung eingesetzt werden.

Das Anlageziel wird mittel- bis langfristig angestrebt, wobei der Anlageansatz antizyklisch sein kann. Der Fonds investiert hauptsächlich in kleine und mittlere Unternehmen weltweit mit Ausnahme der Schweiz.

Der Manager selektiert sowohl unterbewertete Value-Investitionen wie auch sogenannte Restrukturierungs-Situationen. Die Auswahl der Unternehmen erfolgt hauptsächlich auf Basis folgender Kriterien: Das Anlageziel besteht darin, unter Berücksichtigung des Anlagerisikos einen angemessenen Wertzuwachs in der Teilfondswährung zu erzielen.

Die Erreichung des Anlageziels wird mit Hilfe einer aktiven Titelselektion angestrebt. Opportunistisch können auch Unternehmen aus Schwellenländern und Mid Caps aus entwickelten Ländern eingesetzt werden. Der weitgehend quantitative Selektionsprozess wird auf jedem Sektor einzeln angewandt.

Hauptauswahlkriterien der Balanced Score Card sind insbesondere die Qualität der Bilanz, die Profitabilität sowie die aktuelle Bewertung der Unternehmen. Das Anlageziel besteht darin, unter Berücksichtigung einer angemessenen Diversifikation über die verschiedenen Sektoren und Regionen, die Benchmark zu übertreffen. Der Fonds investiert hauptsächlich in führende Unternehmen in Schwellenländern.

Die Unternehmen werden ausgewählt mit einem Fokus auf die Qualität des Managements, starke finanzielle Erfolgsausweise, nachhaltige Cashflows und eine Präsenz in Wachstumsindustrien. Das Anlageziel ist es nachhaltig absolute Erträge zu erzielen. Die Strategie ist Benchmark agnostisch. Das heisst, Investitionen werden basierend auf deren Erfolgsaussichten, deren fundamentalen Risiken und der Stabilität ihrer Geschäftsumgebung ausgewählt.

Das Risikomanagement basiert auf fundamentalen Risikofaktoren wie Rentabilität, Margenstabilität, Wachstum, politisches und regulatives Umfeld, monetäres Umfeld, Ertragsstabilität, Wettbewerbsbedrohungen, Unternehmensstrukturen um. Der Teilfonds richtet sich an Anleger, die an der wirtschaftlichen Entwicklung des asiatischen Wirtschaftsraumes teilhaben wollen und durch eine Anlage in diesen Teilfonds - unter Inkaufnahme hoher Kursschwankungen - von den langfristigen Ertragschancen profitieren möchten.

Der Anlagehorizont sollte mindestens fünf Jahre betragen. Zur Erreichung der Anlageziele wird beabsichtigt, das Teilfondsvermögen überwiegend in Aktien, teilweise in Futures und in Exchange Traded Options, zu investieren. Der Teilfonds investiert weltweit in Unternehmen der Biotechnologie, die vorwiegend auf die Entwicklung von innovativen Produkten im Bereich Humanmedizin spezialisiert sind.

Das Anlageziel ist die Kapitalsteigerung. Die Kernpositionen bestehen aus Firmen, die bereits Produkte auf dem Markt haben und Umsätze verzeichnen. Bei den übrigen Gesellschaften ist in der Regel die klinische Phase I bereits angelaufen. Die Titelselektion basiert auf einer fundamentaler Unternehmensanalyse. Das Anlageuniversum ist nicht auf eine bestimmte Region beschränkt.

Die Risiken des Portfolios werden durch eine breite und vielschichtige Diversifikation begrenzt. Carnot Efficient Resources ist ein globaler Aktienfonds. Dazu gehören namentlich energieeffiziente Gebäude-, Industrie- und Fahrzeugtechnik, Produkte zur Trinkwasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Recycling von Rohstoffen, Fisch Farming und Abgasreinigung. Die Besonderheit dieser Auswahl soll zu einem langfristig stetigen Ertragsprofil mit überschaubarem Risiko führen.

Netzwerkbetreiber von Autobahnen, Bahnstrecken oder Elektrizitätsnetzten beispielsweise, geniessen in der Regel eine quasi-monopolistische Position in ihrem jeweiligen Absatzmarkt.

Das gilt auch für Betreiber von Infrastrukturknotenpunkten, wie Schiffs- und Flughäfen. Langfristige Konzessionsverträge können ihre Position dauerhaft sichern.

Dies gelingt in der Regel jedoch meist nur dort, wo Infrastrukturunternehmen nachhaltig handeln. Unsere Nachhaltigkeitsanalyse identifiziert diejenigen Betreiber, welche positiven Nutzen für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt generieren und schliesst konsequent diejenigen aus, die dies nicht tun.

Aufgrund der langfristigen Kapitalbindung bei Infrastrukturunternehmen ist eine solche Nachhaltigkeitsanalyse ein zentrales Element der Risikosteuerung. Unternehmen, die nicht nachhaltig wirtschaften, laufen nämlich Gefahr über kurz oder lang zu scheitern. Der PPF II - Global Infrastructure Network Fund identifiziert solche Unternehmen, welche nicht nur nach finanzanalytischen Kriterien attraktiv sind, sondern langfristig ein attraktives, nachhaltiges Risikoprofil für unsere Investoren aufweisen.

Der Fonds strebt durch die Anlage in Aktien der Unternehmen, die ihren Sitz oder die Ausübung des überwiegenden Teils ihrer Geschäftstätigkeit in Indien haben, einen langfristigen Kapitalzuwachs zu erzielen.

Der gründliche und disziplinierte bottom-up Ansatz, kombiniert mit profunden Research-Kapazitäten direkt vor Ort, sorgt für die Auswahl von qualitativ hochwertigen Portfolio-Unternehmen mit überdurchschnittlichem, langfristigem Rendite-Potenzial. Der Fonds investiert in kleine und mittelgrosse Unternehmen Small- und Mid-Caps der - aufgrund des raschen strukturellen Wandels der Wirtschaft Indiens - schnell wachsenden Unternehmensbranchen.

Als Teil des Risikomanagement-Prozesses kann das Aktienexposure punktuell anhand der quantitativ analysierten Marktumstände und zur effizienten Portfolioverwaltung mittels Financial Futures abgesichert werden. Die Fremdwährungsrisiken der Anlagen können mittels Devisentermingeschäften reduziert werden. Die Aktienauswahl basiert auf einem systematischen Anlagekonzept, welches die im Referenzindex enthaltenen Aktien analysiert und das Anlageportfolio generiert.

Der Fonds investiert in 10 bis 30 Aktien, wobei das Anlageuniversum auf die im Referenzindex gehaltenen Aktien limitiert ist. Anlagerisiken werden durch Streuung der Investments und durch die Fokussierung auf günstig bewertete Einzelwerte reduziert. Durch die breite Streuung innerhalb des Investmentfonds über eine Vielzahl von Ländern und Branchen werden zudem spezifische Länder- bzw.

Ziel des Fonds ist die Erzielung einer langfristigen Mehrrendite gegenüber der Benchmark. Der Fonds ist als Komponente einer global ausgerichteten Vermögensverwaltung, als Basisanlage in Schwellenländer-Aktien und für den Vermögensaufbau geeignet, sofern das Risikoprofil des Anlegers der Einstufung des Fonds entspricht.

Das Anlageziel des Swiss Value Equity Funds ist, einen langfristigen und möglichst hohen Wertzuwachs zu erwirtschaften. Der Fonds investiert ausschliesslich in Beteiligungswertpapiere und? Durch fundamentale Analysen über die vergangenen 10 Jahre, insbesondere Bilanz-, Erfolgs- und Cash-Flow-Analyse sowie aktienkursbezogene Kennzahlenauswertungen, werden die Titel ermittelt, welche nachhaltige Wettbewerbsvorteile besitzen und langfristig Gewinne erwirtschaften.

Es werden in den entsprechenden Branchen bekannte Marktführer mit Markenprodukten bevorzugt. Dieser Selektionsprozess mit Fokus auf qualitativ hochstehende Unternehmen soll langfristig den Wert der Anlagen vermehren. Dies sollte sich positiv auf die Wertentwicklung auswirken. Das Fondsmanagement investiert ausschliesslich in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere von Unternehmen, die ihren Sitz in den USA oder dort ihren Tätigkeitsschwerpunkt haben.

Dabei wird auf Gesellschaften fokussiert, welche weltweit in ihrem Sektor oder ihrer Nische führend sind, ein nachhaltiges Geschäftsmodell ausweisen, ein starkes Management haben und finanziell auf soliden Beinen stehen.

Die Anlageexperten wählen aus einem Universum von mehr als ständig beobachteten Titeln Small bis Large Cap die vielversprechendsten mit überdurchschnittlichem Gewinnwachstum heraus. Unterstützt wird das Management dabei von einer renommierten U. Brokerfirma, welche in der Branche zu den Top-Adressen betreffend Research auf amerikanischen Wachstumsgesellschaften zählt. Der Fonds fokussiert sich dabei auf diejenigen Listed Private Equity-Unternehmen, welche über eine komfortable Liquiditätslage, einen attraktiven Discount auf den inneren Wert aufweisen und über ein erfahrenes Managementteam verfügen.

Im Vordergrund der Bemühungen steht der Kapitalerhalt, welcher gewährleistet sein soll bei gleichzeitigem erreichen einer vernünftigen Rendite und moderater Volatilität. Um das Anlageziel zu erreichen, wird der Fonds in Themen investieren, die vom Manager entsprechend seinen makroökonomischen Aussichten ausgewählt wurden.

Diese Engagements können marktabhängig aber auch marktneutral sein. Investment Objectives The investment objective of the Fund is to achieve medium-term growth of capital with a restricted level of risk by trading a diversified portfolio of derivatives, using an entirely systematic, model-based investment process to identify trends in financial markets.

The Fund aims to deliver high risk-adjusted returns independently of traditional equity and fixed income returns in order to provide investors with diversification to such asset classes. Investment Policies The Fund seeks to capitalize primarily on upward and downward price trends in a diversified range of global stock index, fixed income, currency and commodity futures markets.

The Fund will invest extensively in financial derivative instruments? It may use long or short investment strategies. The Fund may also deposit any excess cash balances with licensed and reputable credit institutions or invest part or all of such cash balances in short-term money related instruments including, but not limited to, fixed deposits, certificates of deposit, commercial paper, treasury bills and bonds issued or guaranteed by the government of any country of the OECD.

The Fund may use leverage to a significant extent, and is accordingly exposed to abnormal levels of risk associated with gearing. The Investment Manager employs sophisticated computerized models to identify trends and other opportunities in global markets. The process is quantitative and primarily directional in nature and is underpinned by risk control, research and diversification.

Key to the investment philosophy of the Fund is that financial markets experience persistent trends and inefficiencies.

Trends are a manifestation of serial correlation in financial markets? Although they vary in their intensity, duration and frequency, price trends are universally recurrent across all sectors and markets. Trends are an attractive focus for active trading styles applied across a diverse range of global markets, however, the Fund shall not target any specific geographic region.

As well as emphasizing asset class and market diversification, the Investment Manager? The models are driven by powerful trading algorithms, which work by sampling prices and measuring price momentum and breakouts.

Instruments traded encompass stock indices, fixed income, currencies and commodities. The trading algorithms aim mainly to capture price trends and close out positions when there is a high probability of a different trend developing.

Another important aspect of diversification is the fact that the various models generate signals across different time frames, ranging from several days to several months, which helps to reduce the risk. In line with the principle of diversification, the approach to portfolio construction and asset allocation is premised on the importance of deploying investment capital across the full range of asset classes and markets.

Particular attention is paid to correlation of those instruments, expected returns, market access costs and market liquidity. Portfolios are regularly reviewed and, when necessary, adjusted to reflect changes in these factors.

The Investment Manager also has a process for adjusting its market risk exposure to reflect changes in the volatility of individual markets. The portfolio structure and constituents are regularly reviewed by the Investment Manager and allocations may change to access other asset classes and markets. Leverage is calculated by summing the absolute values of all FDIs contracts? Leverage is allowed to fluctuate both above and below these average levels to some extent, as leverage is a function of positions held, so strong trends and other opportunities in a market tend to result in larger positions and therefore higher leverage.

Leverage is closely monitored. Risk management is an essential component of the investment management process. Risk management consists primarily of monitoring risk measures and ensuring the systems remain within prescribed limits. The major risk monitoring measures and focus areas include value-at-risk, stress testing, leverage, margin-to-equity ratios and net exposures. Wandelanleihen kombinieren das Kurspotential von Aktien und die defensiven Eigenschaften von Anleihen.

Der Fonds empfiehlt sich für Anleger, welche von den vorteilhaften Risiko-Ertragseigenschaften der globalen Wandelanleihenmärkte profitieren wollen, einen Anlagehorizont von mindestens drei Jahren aufweisen und die auf Grund ihrer Risikotoleranz bereit und in der Lage sind, vorübergehend auch Verluste zu verkraften.

Der Anlagefonds eignet sich nicht für Investoren, die eine spekulative Anlage suchen oder die kurzfristig über das investierte Kapital verfügen wollen oder es benötigen. Er eignet sich für Anleger, welche am Obligationenmarkt eine stetige, positive Rendite in Schweizer Franken anstreben.

Das Vorgehen basiert auf einer strikten Disziplin zur Nutzung der Opportunitäten im Schweizer Heimmarkt sowie in ausgesuchten internationalen Bondmärkten. Der Fonds setzt auf Themen, welche sich aus der makro- und mikroökonomisch fundierten Risikoeinschätzung ergeben. Jeder Schuldner wird jeweils einer umfassenden Gesamtbetrachtung unterzogen. Der Fonds folgt keiner Benchmark und zielt mittelfristig auf absolute, positive Erträge. Es wird auf eine breite Diversifikation geachtet, wobei der Schweizer Obligationenmarkt deutlich übergewichtet ist.

Der Anleger nimmt zwischenzeitlich gewisse Schwankungen in Kauf, um mittel- bis langfristig von interessanten Anlagemöglichkeiten im Kreditbereich profitieren zu können. Die Vermögenswerte werden überwiegend in kurzfristigen staatlichen Verpflichtungen investiert.

Der Fonds richtet sich an Anleger, die Gewinne in diesen Märkten mithilfe eines hoch entwickelten, effizienten und strukturierten Investmentansatzes erzielen wollen. Zusätzlich zu Investitionen in kurzfristige staatliche Obligationen, investiert der Fonds hauptsächlich in Government Bond Futures Rentenpapiere , um eine risikoadjustierte Rendite zu erzielen. Über diese Kombination von kurzfristigen Instrumenten mit Positionen in Staatsanleihen, ist das Fondsvermögen über die Wirtschaftsregionen Nordamerika, Europa und Asien und in der gesamten Zinsstrukturkurve von drei Monaten bis zu 30 Jahren gut diversivifiziert.

Taktisch nutzt der Fonds quantitative Strategien, um Übergewichtungen von optimalen risikoadjustierten Renditen zu nutzen. Das Risikomanagement ist vollständig in den Investitionsprozess integriert, sodass die Risikoparameter die vorgegebenen Richtlinien nicht überschreiten. Das Risiko wird gleichmässig über Länder wie Laufzeit verteilt.

Die Chance der Erzielung positiver Anlagerenditen ist bei Obligationen bester Bonität zunehmend an die Bedingung weiter rückläufiger Renditeniveaus oder die Akzeptanz langer Laufzeiten geknüpft. Ersteres Szenario erscheint angesichts historisch tiefer Rendite-Niveaus zunehmend spekulativ, während lange Laufzeiten im Falle eines Anstiegs des Renditeniveaus am Markt erhebliche Kursrisiken beinhalten.

Hochzins-Obligationen-Portfolios, deren Bestandteile mit grösster Sorgfalt selektiert, permanent überwacht und aktiv bewirtschaftet werden und dabei zu lange Bond-Laufzeiten vermeiden, stellen im Vergleich dazu eine intelligente Anlagealternative dar. Das Gesamtrisiko eines diversifizierten Anleger-Portfolios steigt durch die Berücksichtigung von High Yield Bonds nicht zwangsläufig an: Während die akuten Risiken von Bonds bester Bonität Kursrisiken durch Anstieg des Zinsniveaus reduziert werden, ergänzen die risikoadjustiert attraktiven Renditen handverlesener Hochzinsanleihen das Gesamt-Portfolio auf sinnvolle Weise.

Dadurch eröffnet der Fonds Investoren die Perspektive der Erzielung hoher positiver Renditen bei deutlich reduzierter Schwankungsanfälligkeit. Anlageopportunitäten werden weltweit und unter Berücksichtigung der sich in unterschiedlichen Währungen bietenden Möglichkeiten wahrgenommen.

In begrenztem Umfang können auch Anlagen in Fonds- und Zertifikaten insbesondere auf Basis von Anleihen oder Anlagen mit anleiheverwandten Charakteristika erfolgen. Derivative Instrumente können vor allem zur Steuerung von Marktrisiken eingesetzt werden. Anlagerisiken werden durch Diversifikation der im Fonds befindlichen Investments und Anlagethemen gedämpft.

Ziel des Fonds ist die Erzielung einer langfristigen Mehrrendite gegenüber internationalen Staatsanleihen. Der Fonds ist als Kernbestandteil einer international ausgerichteten Vermögensverwaltung, als Basisanlage im Segment Unternehmensanleihen und unter Berücksichtigung des Anlegerprofils für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet.

Die Anteilsklassen des Fonds werden zumeist in ihrer jeweiligen Basiswährung abgesichert. Der Investmentansatz basiert auf einer detaillierten Emittentenanalyse und berücksichtigt zusätzlich makroökonomische Faktoren. Der Fondsmanager sucht die attraktivsten Renditeopportunitäten, unabhängig von Geografie oder Industriesektor.

Ein strenger Risikokontrollprozess zielt darauf ab, Volatilität und das Risiko eines dauerhaften Kapitalverlustes zu begrenzen.

Gleichzeitig strebt er eine tiefere Volatilität und somit höheren Schutz des angelegten Kapitals an, als dies beispielsweise mit Aktienanlagen möglich ist.

Der Fondsmanager identifiziert die attraktivsten Renditeopportunitäten, unabhängig von Geografie oder Industriesektor. Die Erreichung des Anlageziels wird durch einen strenger? Das Teilvermögen zielt auf das Herausfiltern von Anlagechancen an den globalen Kreditmärkten ab.

Mit Unternehmensanleihen kann man über den gesamten Konjunkturzyklus hinweg stabile Mehrerträge erzielen. In guten Zeiten können gegenüber Staatsanleihen zusätzliche Kreditrisikoprämien erzielt werden.

Zudem ist die typische Zinssensitivität dank der durchschnittlich geringeren Laufzeit bedeutend tiefer. In schlechten Zeiten reduzieren die Unternehmen viel rascher ihre Verschuldung, während Staaten oft gezwungen sind, mehr Kredite aufzunehmen, um die Konjunktur zu stützen. Für den Anleger auch interessant sind die steuerlichen Vorteile einer reduzierten Vermögenssteuer und die steuerliche Abzugsfähigkeit des Renditeverzichtes.

Der Aktienteil wird in Unternehmen mit einer nachhaltigen Geschäftspolitik und in Unternehmen, welche in der Krebsbekämpfung aktiv sind, investiert. Diese zukunftsgerichteten Investments versprechen langfristig eine attraktive Rendite und unterstützen gleichzeitig die Ziele und Werte der Initiatoren Krebsliga Schweiz und Krebsforschung Schweiz auf eine innovative Art und Weise.

Das Anlageziel dieses Teilvermögens besteht hauptsächlich darin, langfristig angemessene Erträge und Kapitalgewinne in der Rechnungseinheit durch Anlagen in die nachstehend genannten Anlageklassen zu erzielen.

Der Anlageschwerpunkt wird dabei situativ festgelegt. Die Anlagen können jeweils auf wenige Anlageklassen fokussieren. Das Teilvermögen ist so ausgestaltet, dass der Fonds sich für Anleger eignet, die eine ausgewogene Vermögensallokation anstreben und bereit sind, Erträge und Gewinne karitativ zu verwenden. Investoren des Cancer Charity Support Fund Moderate sind auf Kapitalerträge wie auch auf Kapitalgewinne ausgerichtet, weisen einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren auf und sind auf Grund ihrer Risikotoleranz bereit und in der Lage, vorübergehend auch Verluste zu verkraften.

Das Verlustrisiko ist begrenzt.