Transatlantisches Freihandelsabkommen


Die Gentechnik kann zur größten Katastrophe der Welt werden und die Angst vor Gentechnik ist bei dem Verbraucher riesig, doch trotz weltweiter Proteste werden weitere genmanipulierte Kartoffeln zugelassen. Letzten Monat wurde in den USA die Registrierung dreier neuer GMO-Kartoffelsorten beschlossen, die von dem Weiterlesen →.

Das Europäische Parlament muss dem Abkommen noch zustimmen. Bei letzterem gibt es in Nordamerika ein Joint Venture mit der weltweiten Nr. Die Ablehnungsquote betrug damit 97 Prozent.

Ausnahmen für mehrere Länder geplant

Zur ersten Kategorie gehörten jene Länder, mit denen die Trump-Regierung gerade über verbesserte Freihandelsabkommen verhandelt. Für Kanada und Mexiko sei bereits klar, dass sie von Zöllen.

Diese ganzen Freihandelsabkommen dienen den Wirtschaftseliten und helfen, Länder auszubeuten. Die EU Waren wären plötzlich so teuer, dass auch ein afrikanischer Bauer wieder wettbewerbsfähig produzieren könnte. Also mag ich nicht zu erkennen, was an der Vorgehensweise von Herr Trump verwerflich sein soll. Wir haben für die Interessen unserer Wirtschaft gerbeitet und er tut das jetzt für seine Wirtschaft.

Gute Nacht Deutschland, solche Typen werden uns noch teuer zu stehen kommen. Dabei müsste er sich nur an einen noch vernünftigen Politiker der SPD erinnern: In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten.

Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt. Aber dieser Ausspruch passt nicht in ihren perfiden Plan! Die pfeffert lieber unsere deutsche Flagge in die Ecke hätte sie mal lieber rechtzeitig mit der DDR Flagge machen sollen.

Wie lange wollen wir diese Gestalt noch ertragen? Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden — Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet. Darf der das überhaupt?

Militärforschung und Militäreinsatz sind nun mal teuer. Mich wundert deshalb die Heuchelei bei den Importzöllen nicht. Trump hat Recht mit seiner America-First-Politik. Jetzt sind sie immer noch der Buhmann aber wenigstens wirtschaften sie jetzt in die eigene Tasche.

Trump versucht durch die Zölle auf Stahl und Aluminium seine Stahlindustrie vor dem Ausbluten zu schützen. In den USA gibt es nur noch 5 Stahlwerke, nur 2 davon sind ausgelastet. Trump hat absolut recht und er wird auch seine Automobilhersteller schützen.

Er ist der Präsident der Amerikaner und schützt sein Volk, wie er es geschworen hat! Zwei Unbekannte haben am Sonnabendabend einen Jährigen in Garbsen angegriffen und mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt.

Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, um dort notoperiert zu werden. Zwei bislang unbekannte Täter haben am Sonnabendabend an der Enhaltestelle der Stadtbahn 4 in Garbsen einen jährigen Mann angegriffen und mit einem Messer lebensgefährlich verletzt.

Polizeiangaben zufolge musste das Opfer für eine Notoperation in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann schwebt in Lebensgefahr, sein Zustand ist aber stabil. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der Mann gegen Sie trafen ihn am Oberkörper und im Gesicht. Passanten kümmerten sich um das am Boden liegende Opfer und alarmierten die Rettungskräfte und die Polizei.

Ein Rettungswagen brachten den Mann in ein Krankenhaus. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Bei den beiden Flüchtigen soll es sich um Männer mit südosteuropäischem Aussehen handeln. Er war mit einer Camouflage-Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet. Unter seiner Kapuze trug er eine schwarz-grüne Kappe.

Er trug ebenso eine schwarze Hose sowie eine Jacke mit Kapuze. Bei einer Messerattacke in Oldenburg ist ein Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Jugendliche werde in einem Krankenhaus behandelt, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Angreifer konnte nach der Tat am späten Freitagabend zunächst flüchten. Nach einer Fahndung und entsprechenden Täterbeschreibungen wurde aber ein Verdächtiger festgenommen. Das jährige Opfer war mit zwei Freunden in der Oldenburger Innenstadt unterwegs, als es zu einem kurzen Streit mit einem entgegenkommenden Mann kam.

Für die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts sucht die Polizei nach Zeugen. Der soll die BRD in aller Welt vertreten? Da würde ich vorher Ausbilder Schmidt oder die Kebekus schicken. Im stalinistisch regierten Deutschland wird bestimmt was recht zu sein habe und wer sich da gegen aufregt, bekommt es mit diesem Zirkusverein Justiz zu spüren was man hier gefälligt als Rechtens zu axeptieren hat.

Ganz besonders diese Zirkuscowns der Justiz angestellten, haben mich besonders in Visir und erfanden deshalb einen Gegenstand aus China, das durch die Kontrolle von Zoll genehmugt wurde, dennoch als besonders genehmigungspflichtigen Gegenstand und hatten deswegen bei mir die Hausdurchsuchung angeordnet und diesen Gegenstand beschlagnahmt.

Vergeblich wartette ich auf die Urteilszustellung, das ich gegenb das unrechtsurteil Widerspruch hätte einlegen können, doch statt dessen erhilt ich die Erpressung zu Zahlen oder in den Bau zu wanders. Also wurde auch hier bestimmt, was Recht zu sein habe.

So hatte ich in mehrfacher Weise gegen diese Richterin Strafanträge gestellt, das von einer anderen Richterin zurück gewiesen wurde und jetzt zur wiederholten mal die Zahlungsaufforderung wiederholt wurde.

Worin besteht das Recht eines Staates den Handel, den ein Bürger mit einem anderen im Ausland eingegangen ist mit Zöllen oder anderen Geldstrafen zu belegen? Schafft doch Arbeitsplätze in Deutschland, oder? Das Schöne an Trump ist, dass er den linksgrünen Nichtsnutzen den Spiegel vorhält und sie nichts dagegen unternehmen können! So brachial verhandelt er immer — und holt für sein Land immer gute Deals raus. März at Die Inkompetenz des Parteien-Kartells ist in diesem Satz zusammengefasst.

Wer so krank und fett werden will wie eine wachsende Zahl der Amerikaner muss sich für TTIP stark machen damit der Import der qualitativ minderwertigen nur noch Lebensmittel genannten US Produkte erzwungen werden kann.

Gegen Monsanto aber ist die EU natürlich eingebrochen. Die Monsanto Familie hielt und verkaufte übrigens Sklaven. Es ist toll Sklave zu sein. Gesundes Leben ist so ekelig links. Oettinger war der Erste, der den kleinen deutschen Arschlöchern verklickerte, verklickern wollte, dass und wiviel nach dem Brexit mehr zu zahlen sei, auf dass die Selbstversorger-Maden innerhalb des EU-Molochs angesichts ihrer kargen Einkünfte nicht darben müssen.

Immer das Original wählen… AfD! AfD will islamistische Gefährder präventiv einsperren. Dieser ganze Freihandel ist doch sowieso zum Schaden Deutschlands, sowohl international als auch in der EU. Bevor dieser ganze Globaliserungsunsinn angefangen hat war Deutschland eine blühende, aufstrebende und reiche Industrienation. Guckt euch doch um? Das Land ist heruntergekommen und verlottert wie ein Dritte-Welt-Land. Seit 30 Jahren sinkende Einkommen, Millionen Flüchtlinge, eine versteckte Arbeitslosigkeit von mindestens 25 Prozent, eine Schrottwährung, marode Städte und Bundesländer, eine durch und durch korrupte Politelite und Beamtenschickeria und einen Finanzsektor, die so korrupt ist, dass die Mafia sich daneben wie Mutter Theresa ausnimmt.

Oft sind Einsätze in EU Ländern notwendig. Der bürokratische Aufwand, um in Frankreich 2 Stunden lang einen kleinen Anlagenschaden reparieren zu dürfen, ist nicht geringer, als für die USA ein Arbeitsvisum zu beantragen. Bescheinigung A1 der Krankenkasse. Er hat es eingeführt, um den französichen Arbeitsmarkt vorm Wettbewerb zu schützen.. Mindestlohn ist höher als der Deutsche….. Also was soll das Gejammer.

Es gibt Freihandel nur für Ausländer mit Deutschland. Hier darf jeder Werksvertragler aus Rumänien mit 2 Euro pro Stunde ausgebeutet werden.

Jede slovakische Maschinenbaufirma durch dauerhafte Entsendung von Monteuren für 25 Euro pro Stunde deutsche Wettbewerber kaputtmachen…. Das hat mehrere Gründe: Eigene Interessen hat man nicht zu haben. Die Grünen ersannen ihren Juchtenkäfer und Krötenwanderungen,… als Instrument. Hmm, können Sie mir erklären, weshalb es für uns gut ist z. Man kann es ja kaum glauben aber wir hatten hier in Deutschland mal eine Textilindustrie , die erst in den ern kaputt gemacht wurde.

Die schrittweise Zerstörung des Bergbaus und der Stahlindustrie ist vielleicht eher im Bewusstsein. Was bin ich stolz darauf, denen geholfen zu haben, ist doch schön so gebraucht zu werden. Wenn Sklaven anfangen die Interessen ihrer Herren zu vertreten, ist das eher traurig als komisch.

Ich habe gerade leider keinen Link auf Deutsch zur Hand, der Grund warum Linke wie Marx den Freihandel unterstütz t en liegt darin, dass dieser die klassischen Nationalstaaten und Gesellschaften zerstört, zu massenhafter Verarmung und zu revolutionären Verhältnissen führt. Deshalb der Aufschrei der feudalmarxistischen Eliten mittels ihrer gleichgeschalteten Presse.

Tariffs are a conservative value https: Benachteiligen Computer die Frauen? Im Gegentei Männer werden durch den gemeinsamen Rententopf diskriminiert. Männer sterben im Schnitt 6 Jahre früher als Frauen. Bei getrennten Kassen zahlen sie entweder weniger Beitrag oder bekommen mehr ausbezahlt. Männer werden strukturell diskriminiert.

UniSex-Tarife bei der privaten Rentenversicherung: Die mittlerweile gesetzlich vorgeschriebenen UniSex-Tarife sind diskriminierend. Frauen leben durchschnittlich länger und beziehen somit im Durchschnitt länger Leistungen aus einer privaten?

Wenn es eine Beziehungstat war, dann muss der Täter in der Nähe mit festem Wohnsitz wohnen. Da sollte man ihn doch leicht festnehmen können. Oder schon über Tegel nach Kabul geflohen? Glückwunsch an die Bundespolizei! Deutsche sollen doch möglichst für die ganze Welt arbeiten. Auf jeden Fall auch für die USA. Finde den Fehler im System! Deutsche hochqualifizierte Fachkräfte mit ihren Kinder die Steuern zahlen wandern aus, primitive, ungebildete, kriminelle, moslemische, osteurop.

Was meint ihr, wie lange das gut geht? Wohin wandern die Deutschen am liebsten aus? Jährlich wandern über Doch wohin geht ihre Reise? Das kann sich der Dümmste ausrechnen das das krachen geht!

Standardwaffen werden Kalaschnikov und Machete sein. Masseneinwanderung und Freihandel sind zwei Seiten einer Medaille, die durch die links rechts Spaltung der Wahrnehmung nicht als ein Angriff der Globalisierer auf die Völker gesehen werden.

Wenn nur immer schön Linke für die Massenmigration und Rechte für den Freihandel eintreten, bleibt das Gesamtkonzept hinter einem Vorhang. Ideologie macht blind für die Realität.

Während wir uns wütend gegenseitig anblöken verlieren wir ganz real und weltweit Land und Boden. Übrigens, das alles lenkt doch nur ab — Fakten: Übrigens sind die Weltmeere und viele unterirdische Lager weltweit voll mit Atommüll der ja laut Physikern wie Merkel nur 1 Million Jahre gefährlich ist — nach 1 Million Jahre dann ist diese Abfall essbar — wir denken ja auch an die Nachkommen. Wir verbrauchen unwiederbringlich Ressourcen an nicht nachwachsenden Rohstoffen weil wir uns Heute für die Krönung der Menschheit halten.

Das wird bis zu uns spürbar sein. Moderation Imad Karim https: Jede popelige Schraube wird unter miserablen Bedinungen in Asien hergestellt, und europäische Politiker scheinen darauf auch noch Stolz zu sein — wohlwissend, dass sie mit einer solchen Politik nicht nur das Elend in Asien begünstigen sondern auch unsere Märkte kaputt machen.

Jobs in der Produktion sind unheimlich wichtig; sie sind ein wichtiger identitätsstiftender Faktor und sozaler Puffer, weil eben nun einmal nicht jeder in der Forschung und Entwicklung arbeiten kann. Trump hat das verstanden: Gleichzeitig eliminiert diese Politik auch Ausbeutung auf den bsplsw.

Wir werden von Idioten regiert, die ihre Verachtung für das Volk unverhohlen zur Schau tragen. Leider merken immer noch zu wenige, dass sie von der Politik permanant verarscht werden.

Bitte beteiligen Sie sich nicht an kursierenden Spekulationen. Wir informieren, wenn die Sache ausgesessen ust…ähhhh es Neuigkeiten gibt. Angela Merkel für sein EU-Amt vorgeschlagen. Was es um so absurder erscheinen lässt, angesichts der unkontrollierten Masseninvasion von Primitivhorden aus den dreckigsten Drittweltkloaken.

Islam go home Und das ist exakt das, was Trump bezweckt: Unbeeindruckt von allem legten im Berichtsmonat die bedeutenden Aktienmärkte zu. Der Euro tendierte gegenüber dem US-Dollar unverändert.

Ab sofort wird die Notenbank Anleihen in ihrem Bestand, die auslaufen, nicht mehr vollständig durch den Kauf anderer Anleihen ersetzen. Der Bestandswert wird so monatlich zunächst um 10 Mrd. USD, ab um bis zu 50 Mrd. Damit wird dem Kreislauf Geld entzogen, was tendenziell zinssteigernd wirkt. Das Unternehmen ist ein Technologieführer 7. Mobiltelefone sind häufig auch mit dem harten Gorilla-Glas von Corning ausgestattet, von dem erwartet wird, dass es rasch breitere Anwendung in der Automobilindustrie Windschutzscheiben, Panoramadächer findet.

Die Telekommunikationsbranche wird mit Glasfaser-Lösungen versorgt. Die Technologieführerschaft ermöglicht es Corning, eine hohe Umsatzrendite zu erwirtschaften. Die Gesellschaft ist gut finanziert, nicht hoch bewertet und zahlt Dividende. Durch deren Übernahme erhält Gilead Zugriff auf eine neuartige Krebstherapie, bei der gentechnisch veränderte Zellen ins Immunsystem des Patienten gebracht werden, um Tumoren zu bekämpfen.

Der Therapie wird sehr gute Wirksamkeit zugeschrieben, was den hohen Übernahmepreis 11,9 Mrd. USD letztlich rechtfertigen würde. Dem Gilead-Aktienkurs gibt das eine neue Perspektive. Wir haben die Position aufgestockt. Die im Juli 17 im Aktieninvest eröffnete Anfangsposition mit dem Papier des Saatgut-Herstellers haben wir jetzt zu annähernd gleichen Konditionen ausgebaut.

Wir sind unverändert der Meinung, dass das solide Geschäft unterbewertet ist und der Aktienkurs erhebliches Potenzial hat. Der Verkauf unrentabler Unternehmensteile, verbunden mit einem rigorosen Sparprogramm und Personalabbau, beginnt sich für den Minenbetreiber Diamanten, Kupfer, Platin, Kohle, Eisenerz auszuzahlen.

Im ersten Halbjahr konnte der Verlust der Vorjahresperiode von Mio. USD in einen Reingewinn von 1,4 Mrd. Anglo profitiert dabei von steigenden Rohstoffpreisen. Die Schulden sanken im Vergleich zum Jahresanfang um 2,3 Mrd.

USD auf jetzt noch 6,2 Mrd. Das Geschäft wurde angetrieben durch das Streaming, bei dem Plattformen wie Spotify ihren Abonnenten Musiktitel zugänglich machen. Am Anfang und Ende des Berichtsmonats wurden die Aktienkurse weltweit durch die provokativen Raketenstarts Nordkoreas und den verbalen militärischen Drohgebärden der USA darauf deutlich belastet. So resultierten im Monatssaldo keine gravierenden Veränderungen an den wichtigen Aktienmärkten. Europa und Japan tendierten etwas leichter, die USA etwas stärker.

Aus Sicht des Euroanlegers spiegeln sich diese Abschläge im Wert der Aktien, die er aus diesen Währungsräumen hält, wider. Der Aufschwung in der Europäischen Union ist robust. Der Vertrieb erfolgt über ein wachsendes Netz von derzeit rund Filialen. Amateurvereine können dort ihre Termine, z. Seine fortschreitende Digitalisierung eröffnet DSG die Chance, den Strukturwandel in der gesamten Branche besser zu bewältigen als die Wettbewerber, entsprechend sehen wir beim günstigen Einstiegs-Aktienkurs Luft nach oben.

DSG ist gut finanziert, überzeugt mit kontinuierlichem Umsatzwachstum, verdient gutes Geld und zahlt eine attraktive Dividende. Wir haben die günstige Bewertung unserer soliden Dr. Reddys Laboratories zur Aufstockung genutzt. Beim Halbleiterhersteller Cirrus Logic haben wir unsere im März 17 aufgebaute Anfangsposition erweitert, weil die Handy-Branche weiterhin boomt und Cirrus seinen Kunden dort technologischen Vorsprung bei der Audio- und Sprach-Signal-Verarbeitung verschafft.

Trotz ungünstiger Wechselkurseffekte konnte das global führende Medizintechnikunternehmen Hauptarbeitsgebiete: Medtronic konnte den Elan ins neue Geschäftsjahr mitnehmen und erwartet, auf dem Wachstumspfad zu bleiben.

Europäische Aktien gaben leicht nach, japanische veränderten sich kaum. Der Aufschwung nimmt Fahrt auf. Die Konjunktur ist robust. Starke Impulse kamen vom Export, aber auch die Binnenwirtschaft entfaltete Dynamik.

Beim japanischen Kosmetikhersteller hatten wir eine Anfangsposition aufgebaut. Das Unternehmen hat sich bei der Erzeugung seiner Parfums und Gesichtspflegeprodukte ökologische und nachhaltige Verfahrensweisen auf die Fahnen geschrieben und bedient den wachsenden Markt der Naturkosmetika mit einer weltweiten Vertriebsorganisation, die ca.

Bei letzterem gibt es in Nordamerika ein Joint Venture mit der weltweiten Nr. Der langjährig seitwärts gerichtete Aktienkurs hat deutlich Luft nach oben. Die Branche befindet sich in einem Konsolidierungsprozess, in den unter Umständen auch Vilmorin involviert werden könnte, womöglich als Übernahmeziel. Gründe für den steigenden Euro waren unter anderem der Sieg des europafreundlichen Macron bei den französischen Parlamentswahlen, die Einigung der Euro-Finanzminister, Griechenland weitere Kredite über 8,5 Mrd.

Es handelt sich um die zweite Anhebung im laufenden Jahr, für das die Fed noch eine weitere andeutet. Überdies will die Fed ihre Bilanz dadurch verkürzen, dass die Mittel für auslaufende Anleihen nicht mehr vollständig reinvestiert werden. Auch das wirkt zinssteigernd. Seit wir Ende mit Auflegung unseres Fonds eine Anfangsposition aufgebaut hatten, ist die Aktie des innovativen, technologieführenden Spezialisten für Bildverarbeitungsprogramme, z.

Mittlerweile hatte sich der Einstandswert mehr als verzehnfacht, womit auch die Gewichtung der Position im Aktieninvest zugenommen hatte.

Um die breite Risikostreuung im Portfolio weiterhin aufrechtzuerhalten, haben wir ein Viertel der Position verkauft.

Gleichwohl besteht angesichts des anhaltenden geschäftlichen Erfolgs durchaus weiteres Kurspotenzial bei der Aktie. Die Fusion der Windenergieanlagensparte des Siemens-Konzerns mit der spanischen Gamesa ist abgeschlossen. Der Aktienkurs ist etwas zurückgekommen.

Das haben wir genutzt, um die Position um ein Drittel aufzustocken. Die Gesellschaft hat ein solides, breit gefächertes Basisgeschäft Kunststoffe; chemische, textile, pharmazeutische, bautechnische Vor- und Fertigprodukte. Darüber hinaus ist Toray führend in der Carbonfaser-Entwicklung und -Herstellung. Dieser Hochleistungswerkstoff mit besonderen Eigenschaften z.

Dem japanischen Elektronikspezialisten mit seinem breit aufgestellten Komponenten- und Fertigproduktegeschäft, mit dem er sich in erster Linie an Industriekunden wendet, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatz umgerechnet 3,8 Mrd. Schwierigkeiten bereitet weiterhin der wichtige US-Markt, auf dem der Preisdruck, bedingt durch neue Wettbewerber und mehr Nachahmer-Produkte, anhält. Der Wahlsieg Macrons sorgte für ein europafreundliches Umfeld, in dem der Euro gegenüber den anderen Währungen anziehen konnte.

Der stärkere Euro verteuert Exporte in andere Währungsräume und wirkt damit dämpfend auf den viel kritisierten deutschen Handelsbilanzüberschuss. An der zur Finanzierung durchgeführten Kapitalerhöhung haben wir teilgenommen. Um jederzeit flexibel handeln zu können, hatten wir unsere Syngenta-Aktien nicht zum Kauf angedient.

Um trotzdem die für Andiener ausgelobte Sonderdividende nicht zu verlieren, haben wir unsere Anteile vor dem Stichtag an der Börse verkauft, als die Dividende noch im Aktienkurs enthalten war. Schon beim Kauf im September 16 hatten wir in unserem Monatsbericht erwähnt, dass der Spezialist für Krankentransporte mit Helikopter und Flugzeug übernommen werden könnte. Genau das ist eingetreten. Die zugeflossenen Mittel erleichtern Vifor die Finanzierung von Zukunftsprojekten, z. Vor allem die lateinamerikanischen Märkte wuchsen dank guter Akzeptanz von neuen Serviceangeboten durch die Kunden, aber auch durch günstige Wechselkursrelationen.

Auf dem spanischen Heimatmarkt hilft die gute Konjunktur und in Deutschland können noch Synergien aus der E-Plus-Übernahme gehoben werden.

Die Regierung hat Eckpunkte der im Wahlkampf versprochenen Steuerreform skizziert: Die Gegenfinanzierung bleibt vage: Die ursprünglich angekündigte Importsteuer soll nicht kommen. Die staatliche Schuldenaufnahme könnte sich beschleunigen. Die Gesellschaft hat lange ihre Überschuldung infolge spezifischer Arten der Unternehmens- und Projektfinanzierung vor Anlegern verschleiert.

Der nach Bekanntwerden eintretende Vertrauensentzug durch die Investoren versperrte schlagartig den Zugang zum Kapitalmarkt. Aus dieser ist Abengoa nun mit neuer Kapitalstruktur hervorgegangen, allerdings zum Nachteil der alten Anteilseigener. Wir haben die gesamte Position mit Verlust geräumt, auch aufgrund der weiterhin mangelhaften Informationspolitik des Unternehmens. Das Publikum dort dürfte auf möglichen Kaufkraftverlust z. Der Aktienkurs hat in den vergangenen sehr guten zwei Einzelhandelsjahren keine Aufwärtsdynamik entwickelt, sich bestenfalls seitwärts bewegt.

Der Kapitalbedarf ist in der ganzen Branche hoch, Investitionen werden über Kredite finanziert. Umsatz und Gewinn konnten in den letzten Jahren tendenziell gesteigert werden.

Das Unternehmen zahlt eine auskömmliche Dividende. Wir haben die günstige Bewertung zum Aufbau einer Anfangsposition genutzt. Der indische IT-Dienstleister unterstützt seine Kunden, die über den ganzen Globus und alle Branchen verteilt sind, Strategien für ihre digitale Transformation zu entwickeln und umzusetzen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr EUR am Unternehmenserfolg zu beteiligen.

Die anderen bedeutenden Märkte veränderten sich nur wenig und lagen etwas über oder unter ihrem Stand von Ende Februar. Die Fed führt damit ihren behutsamen, Anleihe- und Aktienmärkte schonenden geldpolitischen Kurs fort. Für stellt sie noch zwei weitere Zinsschritte in Aussicht. Durch eine Kapitalerhöhung werden Zweifel an einer angemessenen Kernkapitalquote ausgeräumt und Mittel für Zukunftsprojekte wie der Integration der Postbank eingeworben. Die Perspektive ist gut. Wir haben an der Kapitalerhöhung teilgenommen.

Bis dahin könnte durch eine zwischenzeitlich eingeleitete Kartellprüfung die Übernahme längere Zeit verzögert oder gar infrage gestellt werden. Wir haben bei unserem Börsen-Verkauf das Zweieinhalbfache der ursprünglichen Investitionen erlöst.

Dort tritt er als Systemanbieter auf, der nicht nur Komponenten fertigt, sondern mit seinem technologischen Know-how die gesamte Wertschöpfungskette seines Arbeitsfeldes abdeckt, was eine hohe Eintrittsbarriere für Wettbewerber darstellt.

So wurde beim neuesten iPhone die Kopfhörer-Steckbuchse durch eine Cirrus-Digitalverbindungslösung ersetzt. Andere Smartphone-Hersteller werden Apple folgen. Cirrus ist bestens finanziert und günstig bewertet. Letzteres könnte das Unternehmen zu einem Übernahmeziel machen und hat uns die Gelegenheit gegeben, eine Anfangsposition aufzubauen. SiMo ist sehr gut finanziert, erwirtschaftet in einer Zukunftsbranche, in der Technologievorsprünge allerdings durch die Entwicklungstätigkeit von Wettbewerbern ständig infrage gestellt werden, Umsatz- und Gewinnzuwächse und zahlt eine Dividende.

Der Aktienkurs hat sich von seinem erreichten Höchststand entfernt, was wir zum Einstieg genutzt haben. Zwar spürt Vodafone im wichtigen indischen Markt zunehmenden Wettbewerbsdruck, die breite geografische Aufstellung wirkt jedoch ausgleichend. Wir haben den günstigen Aktienkurs genutzt und die Position aufgestockt. Das innovative Multitechnologie-Unternehmen hält Im Geschäftsjahr Erlöse kaum verändert bei 30,1 Mrd.

USD; Reingewinn 5,05 Mrd. Mit einem deutlichen Anstieg der Umsatzrendite stellte sich im vierten Quartal der Erfolg ein, der auch für die Zukunft hoffen lässt. Die Aktie notiert auf Allzeithoch. Die Pharma-Gesellschaft meldet für das Geschäftsjahr durchwachsene Zahlen: Vor allem die Augenheilkunde belastet weiter, weswegen jetzt der Verkauf der gesamten Sparte erwogen wird.

Dann könnte sich Novartis ganz auf Medikamente konzentrieren. Die verschreibungspflichtigen Präparate sind hochprofitabel, solange ein Patentschutz vorliegt. Die Forschungs-Pipeline ist hier insbesondere bei Krebspräparaten gut gefüllt, sodass in absehbarer Zeit einige Blockbuster mit mehr als einer Milliarde USD Umsatzpotenzial zur Marktreife gebracht werden könnten. Der Bergbau-Gigant kürzt zwar die Dividende, allerdings viel weniger als erwartet. Das liegt an der Entwicklung der Rohstoffpreise vor allem für Eisenerz , die sich im Verlauf des Geschäftsjahres von ihrem Tiefstand im Frühjahr so stark erholten, dass Rio Tinto den Vorjahresverlust von Mio.

USD noch in einen Reingewinn von 4,6 Mrd. USD drehen konnte, wodurch die Ausschüttung finanzierbar wird. Im Geschäftsjahr belief sich der Umsatz auf 9,8 Mrd. Diese gute finanzielle Basis sollte zukünftig auch wieder eine Ausweitung des Umsatzes, der zuletzt durch den Verkauf von Unternehmensteilen geschmälert wurde, möglich machen. Der Aktienkurs erreichte Ende Januar ein Allzeithoch. Die Konjunktur lief zum Jahresende hin besser. Die zukünftige Entwicklung hängt wesentlich davon ab, inwieweit der neue US-Präsident seinen insbesondere gegenüber der chinesischen Exportwirtschaft proklamierten protektionistischen Kurs umsetzen wird.

Banco Santander betreibt mit Der Verlust von 6,1 Mrd. Der Aktienkurs bewegt sich nahe am 8-Jahres-Hoch. Allerdings gibt es hier noch Aufhol-Potenzial. Dem Elektronik-Giganten haften Image-Probleme an, die aus der gescheiterten Einführung seines Flaggschiff-Smartphones Galaxy Note 7 wegen entzündbarer Akkus und der Verwicklung eines Konzern-Erben in einen Bestechungsskandal um die südkoreanische Präsidentin herrühren. Der Samsung-Erfolgsstory tut dies jedoch keinen Abbruch.

So konnte der Umsatz trotz Nichteinführung des Note 7 bei umgerechnet ,5 Mrd. Nicht nur Smartphones florierten, auch die Sparten Halbleiter, Displays und Fernsehgeräte trugen zu diesem Ergebnis bei. Der Aktienkurs notiert beim Allzeithoch. Die Dividende steigt auf Damit festigte der Rationalinvest seinen Platz in der Spitzengruppe der international anlegenden Mischfonds. Über kürzere Zeiträume zeigen unsere Fonds manchmal unterschiedliche Wertentwicklungen, die sich jedoch bisher immer wieder ausgeglichen haben, sodass sich langfristig betrachtet die Wertentwicklungen beider Fonds annähern.

Im Januar setzte sich der im Herbst begonnene starke Kursrückgang an den internationalen Aktienmärkten fort. Anleger waren dazu übergegangen den parallel verlaufenden Verfall des Rohölpreises, der schon in begonnen hatte, als Zeichen einer weltweiten Konjunkturschwäche zu interpretieren. Im Februar folgte die Wende ohne erkennbaren Grund: Der Rohölpreis begann zu steigen und mit ihm die Aktienmärkte, die damit ihr Jahrestief schon hinter sich gelassen hatten.

Im Gegenteil, die Aktien zogen bis Jahresende stark an, auch das Scheitern des Verfassungsreferendums in Italien Anfang Dezember konnte dem nichts entgegensetzen.

Unsere langfristigen Erwartungen sind wenig verändert. Die westlichen Industriestaaten sind weiterhin hochverschuldet. Die finanzielle Repression ist die subtilere und intransparente Art des Schuldenabbaus ohne die Notwendigkeit von drastisch gekürzten Staatsausgaben, einer Staatsinsolvenz, Vermögensabgabe oder Hyperinflation und wurde z. Um eine spürbare Entlastung für Staatshaushalte zu erzielen, müsste dieser Zustand noch längere Zeit anhalten.

Vor diesem Hintergrund bevorzugen wir langfristig den Sachwert Aktie gegenüber Anleihen, auch wenn Aktien zunehmend wirtschaftlichen und politischen Risiken ausgesetzt sind. Denn in der EU schwindet der Zusammenhalt, Mitgliedsländer haben nationale Interessen im Blick, eine gemeinsame Politik ist kaum mehr zu erkennen.

Sollten Euro-Kritiker Einfluss erhalten, welches zumindest in Italien nicht undenkbar ist, könnte es zu Turbulenzen bei der Gemeinschaftswährung kommen. Ausgaben für Wahlversprechen werden die Staatsverschuldungen weiter erhöhen, während die Europäischen Zentralbank gleichzeitig durch ihre Niedrigstzinspolitik und Anleihekäufe die Geldschwemme aufrecht hält.

Ähnlich ist die Situation in Japan: Die ultralockere Geldpolitik der Notenbank in Verbindung mit gestiegenen Staatsausgaben konnte das Wachstum bisher nicht spürbar anschieben, Inflationsrisiken haben sich dafür aber erhöht. Anders in den USA: Die US-Notenbank deutet mit der jüngsten kleinen Zinserhöhung und drei weiteren für ins Auge gefassten Trippelschritten eine behutsame Abkehr von der Niedrigstzinspolitik an. Dagegen steht das angekündigte Trump-Programm aus Steuersenkungen und massiven staatlichen Verkehrsinfrastrukturinvestitionen, welches die bereits hohe Staatsverschuldung signifikant ansteigen lassen würde.

Kurzfristig könnte dies die Konjunktur beflügeln und wäre für Unternehmen positiv zu bewerten. Die Inflationsrisiken steigen jedoch. Allerdings dürften von dort keine zusätzlichen Impulse für die Weltwirtschaft kommen. In diesem Umfeld schätzen wir Aktien gegenüber Anleihen als attraktivere Anlage mit bestmöglichem Schutz vor Kaufkraftverlust ein. Unsere Anlagepolitik, die Grundlage des langfristigen Anlageerfolgs der R. Vermögensbetreuung ist, bleibt unverändert bestehen. Befürchtungen, ein Sieg Trumps würde die Börsen belasten, traten nicht ein.

Während sich der europäische Aktienmarkt kaum veränderte, erhielten US-amerikanische und japanische Aktien Schub, sodass auf Monatssicht hier ein deutliches Plus resultierte. Sie würden von Trumps angestrebtem Konjunkturprogramm, basierend auf Steuersenkungen für Bürger und Unternehmen sowie massiven staatlichen Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur, profitieren.

US-Unternehmen sollen durch einen temporär sehr niedrigen Steuersatz motiviert werden, ihre im Ausland erzielten und gebunkerten Gewinne in die Heimat zu überweisen. Das brächte Kapital ins Land. Die Kehrseite von alledem könnte sein, dass die schon hohe Verschuldung noch schneller zunehmen würde und steigende Inflation nach sich zöge.

Anleihekurse fielen, im Umkehrschluss stieg die Verzinsung, hier werden bereits Inflationserwartungen eingepreist. Die Altgesellschaft Alcoa Inc. Als voneinander unabhängige Unternehmen sollen sie ihre jeweiligen, sehr unterschiedlichen Absatzmärkte zukünftig besser bearbeiten und durchdringen können. Die traditionelle Rohaluminium-Erzeugung ist jetzt bei der Alcoa Corp.

Bei Arconic ist die Aluminium-Weiterverarbeitung zu technisch anspruchsvollen Fertigteilen, insbesondere für die Auto- und Flugzeugindustrie, gebündelt. Wir haben die Aktien der beiden neuen Gesellschaften behalten, weil wir deren jeweiliges Geschäftsmodell für zukunftsfähig halten. Acomo, so der Kurzname, hat sich als Rohstoffhändler auf über Agrarprodukte wie Gewürze, Kräuter, Nüsse, getrocknete Früchte, Tee und Nahrungsmittelzutaten spezialisiert.

Diese bilden eine Nische, weil sie nicht an Terminbörsen gehandelt werden, Acomo ist damit nicht der Konkurrenz der Agrarrohstoff-Giganten ausgesetzt. Dabei werden die einzelnen Produktsegmente von selbstständig agierenden Untergesellschaften bearbeitet, die durch ihre Spezialisierung originäre Marktkenntnisse erlangen.

Acomo ist gut finanziert. Das Umsatz- und Ge-winnwachstum der letzten Jahre sollte sich fortsetzen und ist Grundlage der attraktiven Dividende.

Europäische Aktien tendierten seitwärts, amerikanische etwas leichter. Japanische Aktien legten merklich zu. Nach dem Brexit-Entscheid Ende Juni setzte sich der Kursverfall des britischen Pfundes gegenüber den anderen bedeutenden Währungen auch im Berichtsmonat fort.

Dies lag über den Erwartungen und weist auf einen robusten Aufschwung hin. Um einer Blasenbildung entgegenzuwirken, haben die Verwaltungen mehrerer betroffener Städte jetzt harsche Restriktionen für den Wohnungskauf eingeführt, z. Dank eines starken Preisanstiegs von Kohle zur Stahlproduktion in Australien und Indien sowie Fehlspekulationen von Hedgefonds, die über Leerverkäufe auf einen weiter fallenden Aktienkurs gesetzt hatten, hat sich der zuvor auf Allzeittief gefallene Aktienkurs des Kohleförderers seit Mitte Oktober vervielfacht.

Wir haben diese Konstellation ausgenutzt und unsere Peabody-Position geräumt um die aufgelaufenen Verluste zu begrenzen und einer möglichen endgültigen Insolvenz der Firma zuvorzukommen. Insbesondere Mobilfunkkunden werden mit niedrigen Preisen umworben. Verizon konnte hier Um zukünftig Konzernumsatz 30,9 Mrd. Dazu soll die Übernahme des Internetpioniers Yahoo dienen, dem neues Leben eingehaucht werden soll.

Die zunächst abbröckelnden Aktienkurse stiegen mit dem anziehenden Rohölpreis zum Monatsende hin wieder. Auch die Nachricht, dass die Deutsche Bank voraussichtlich eine weit geringere Strafe für ihre zweifelhaften US-Hypothekengeschäfte zahlen muss als zunächst befürchtet, schaffte am letzten Börsenhandelstag des Monats Erleichterung.

Per Monatssaldo resultierten in Europa und Amerika kaum veränderte Aktienkurse, in Japan gab es einen leichten Rückgang. Entgegen der Erwartung einiger Marktteilnehmer hat die Europäische Zentralbank die Geldpolitik auf ihrer September-Sitzung nicht noch weiter gelockert. Es bleibt dabei, dass sie bis März monatlich für ca. Den Leitzins belässt sie bei null.

Denn Unternehmen wie Verbraucher nehmen nicht allein wegen niedriger Zinsen Kredite auf, sondern in erster Linie, weil Vertrauen in eine gute zukünftige wirtschaftliche Entwicklung besteht. ON hat den konventionellen Kraftwerkspark, den internationalen Energiehandel und andere Vermögensteile in eine eigenständige Gesellschaft namens Uniper ausgegliedert und diese an die Börse gebracht.

ON-Aktionäre erhielten für 10 E. Der Vorschlag für einen Beschluss zur Unterzeichnung wurde am April an den Europäischen Rat übermittelt. Das Europäische Parlament muss dem Abkommen noch zustimmen.

Ziel ist das Inkrafttreten des Abkommens bis spätestens Die Europäische Kommission plant, dass das Abkommen spätestens in Kraft tritt. Deutschland hat sich stets für ein umfassendes und ehrgeiziges Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit Japan eingesetzt, das nicht nur den Warenhandel, sondern auch Dienstleistungen, Investitionsregeln, Wettbewerbsregeln und Regeln für Sozial- und Umweltstandards umfasst.

Gemessen an dieser Zielsetzung werden die erzielten Ergebnisse von der Bundesregierung insgesamt positiv bewertet. Lediglich bei der Investor-Staat-Streitbeilegung steht eine Einigung noch aus. Durch das Freihandelsabkommen wird der deutschen Wirtschaft ein verbesserter Zutritt zum japanischen Markt gewährleistet.

Neben dem weitgehenden Abbau noch bestehender Zölle verbessert das Abkommen den gegenseitigen Marktzugang für Waren und Dienstleistungen. CETA verbessert nicht nur die Absatzmöglichkeiten für europäische Industriegüter, Agrarprodukte und Dienstleistungen, sondern bekräftigt auch soziale und ökologische Standards und verankert einen modernen Investitionsschutz.

Die vorläufige Anwendung gilt nur für diejenigen Bereiche, die unstreitig in der Zuständigkeit der EU liegen. Zudem erhalten sie sofort den besten Zugang zu öffentlichen Aufträgen, den Kanada ausländischen Unternehmen je gewährt hat, und zwar auf Bundes- wie auf Provinz- und Kommunalebene. Zu den Regelungen, die erst nach Ratifizierung durch alle Mitgliedstaaten in Kraft treten, gehören unter anderem die Regelungen zur Beilegung von Investor-Staat-Streitigkeiten durch ein öffentlich legitimiertes Investitionsgericht.

Vor allem der exportorientierte deutsche Mittelstand kann von einer umfassenden Handelsliberalisierung und dem damit verbundenen Abbau von Zöllen und anderen Handelshemmnissen profitieren. Derzeit gibt es eine Verhandlungspause und es ist offen, ob und wie die Verhandlungen weiter geführt werden können.

Das Abkommen wurde daraufhin in ein Freihandelsabkommen und ein Investitionsschutzabkommen aufgeteilt. Das Freihandelsabkommen mit Regelungen unter anderem zum Waren- und Dienstleistungshandel und zum geistigen Eigentum kann von der EU alleine abgeschlossen werden. Ziel ist es, dass das Freihandelsabkommen bis spätestens in Kraft tritt. Die im Oktober aufgenommenen Verhandlungen mit Vietnam sind positiv verlaufen.

Einen neuen Ansatz gibt es beim Thema Investitionsschutz: